eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
- 15% **

Martials 'epigrammatischer Kanon'

Sofort lieferbar (Download)
eBook PDF

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die PDF-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu PDF eBooks und Watermarking

eBook € 65,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 78,00
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Martials 'epigrammatischer Kanon'
Autor/en: Nina Mindt

EAN: 9783406655456
Format:  PDF

Dateigröße in MByte: 4.
Beck C. H.

5. Dezember 2013 - pdf eBook - 318 Seiten

Martial versteht es, in seine Epigramme zahlreiche Autoren und deren Werke funktional einzubinden, sei es durch direkten Verweis oder intertextuelle Verfahren. Es sind nicht nur Epigrammatiker, sondern Autoren aus fast dem gesamten antiken Gattungsspektrum, sowohl der Vergangenheit als auch der Gegenwart. So entsteht Martials epigrammatischer Kanon`, mit dessen Hilfe Martial das eigene literarische Genre aufwertet und nicht zuletzt an der eigenen Selbstkanonisierung arbeitet.
1;Cover;1 2;Titel;4 3;Impressum;5 4;Inhalt;6 5;Einleitung: Martials Epigrammatischer Kanon. Begriffe, Methoden und Fragestellungen;10 6;Ouvertüre: Der Sog. Bücherzyklus (XIV 183-196);26 7;Erstes Kapitel: Die Klassiker der Römischen Literatur Par Excellence. Die Präsenz Ciceros und Vergils in Martials Epigrammen;32 7.1;I. Cicero;32 7.1.1;1. Die Größe des ciceronischen Werks (XIV 188);33 7.1.2;Exkurs: Livius und Sallust;34 7.1.3;2. Cicero als Teil der politischen Geschichte Roms (III 66; V 69; IX 70);36 7.1.4;3. Cicero als Dichter (II 89);45 7.1.5;4. Cicero als Anwalt par excellence und Klassiker der römischen Prosa;53 7.2;II. Vergil;71 7.2.1;1. Die Stellung Vergils innerhalb der lateinischen Literatur bei Martial;73 7.2.2;2. Das Werk Vergils in den Epigrammen Martials;79 7.2.3;Exkurs: Frontin;101 7.2.4;3. Die Vita Vergils: Vergil und Mäzenatentum;109 8;Zweites Kapitel: Die Werke Catulls und Ovids Als Omnipräsente Intertexte;132 8.1;I. Konstruktion Catulls als Epigrammatiker?;135 8.1.1;1. Catull als Verfasser von Kleindichtung und andere epigrammatische Vorläufer;140 8.1.2;2. Catulls kurze Gedichte bei Martial (Cat. 1-60 und 69-116);149 8.1.3;3. Catulls Großdichtung (Cat. 61-68);159 8.2;II. Die Vita Ovids als Ausgangspunkt epigrammatischer Applikation;162 8.2.1;Exkurs: Corpus Priapeorum;167 9;Drittes Kapitel: Der Versteckte Kanon;176 9.1;I. Den wahren Einfluss versteckend: Martials Umgang mit Horaz;176 9.1.1;1. Die explizite Präsenz des Horatius lyricus;176 9.1.2;Exkurs: Petron;182 9.1.3;2. Der versteckte Horaz der Episteln, Epoden und Satiren: Horaz als Sprachrohr des Dichterdaseins;183 9.1.4;Exkurs zur Satire: Juvenal und Persius bei Martial;187 9.2;II. Die Senecae;191 9.2.1;1. Seneca der Jüngere;191 9.2.2;2. Seneca der Ältere;196 10;Viertes Kapitel: Einst und Jetzt;198 10.1;I. Episch dichtende Patrone: Lukan und Silius Italicus;198 10.1.1;1. Lukan;199 10.1.2;2. Silius Italicus;205 10.2;II. (Selbst-) Darstellung eines aktuellen Literaturkreises;207 10.2.1;1. Literar
ische dinners;207 10.2.2;2. Flaccus;210 10.2.3;3. Stella;218 10.2.4;4. Canius Rufus;221 10.3;III. Weitere Namen des zeitgenössischen Literaturbetriebs;223 10.3.1;1. Inklusion;224 10.3.2;2. Exklusion;244 10.4;IV. Querelle des Anciens et des Modernes bei Martial;254 10.5;V. Zeitenvergleich;259 10.5.1;1. Literarhistorische exempla;259 10.5.2;Exkurs: Tibull;261 10.5.3;2. Die Rolle der Augusteer als Folie des aktuellen Literatursystems;264 11;Fünftes Kapitel: Strategien Zur Umwertung Der Klassischen Bibliothek;268 11.1;I. Lizenzen innerpoetischer Literaturgeschichte;268 11.1.1;1. Von dichterischer Freiheit bis zur manipulierten Literaturgeschichte;268 11.1.2;2. Phaedrus im epigrammatischen Kanon eine Besonderheit der antiken Literaturgeschichtsschreibung;269 11.1.3;3. Leerstelle im Kanon: Lehrdichtung bei Martial;271 11.2;II. Epigrammatische Transformationsmodi und -typen und ihre Effekte;273 11.3;III. Selbstkanonisierung: Martial und seine Leser;275 12;Bibliographie;288 12.1;1. Ausgaben, Kommentare und Übersetzungen zu Martial;288 12.2;2. Primärliteratur (z.T. kommentiert) und Kommentare zu anderen Autoren;288 12.3;2. Sekundärliteratur;289 13;Register;312 14;Zum Buch;320 15;Über die Autorin;320


PD Dr. Nina Mindt ist seit 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin und Mitglied des SFB 644 "Transformationen der Antike". Ihre Forschungsinteressen sind antike Poetologie und immanente Literaturgeschichte, Übersetzungstheorie und -geschichte sowie die Transformation antiker Meta-Poetik in nachantiker Zeit.

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Nina Mindt „Martials 'epigrammatischer Kanon'“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: