eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Böses Blut

Kriminalroman. Originaltitel: Ont Blod. 'Piper Taschenb…
von Arne Dahl
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 11,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Böses Blut
Autor/en: Arne Dahl

ISBN: 3492242855
EAN: 9783492242851
Kriminalroman.
Originaltitel: Ont Blod.
'Piper Taschenbuch'. 'Paul Hjelm und Kerstin Holm (A-Team)'.
Übersetzt von Wolfgang Butt
Piper Verlag GmbH

23. November 2004 - kartoniert - 368 Seiten

Ein schwedischer Literaturkritiker wird auf dem New Yorker Flughafen auf ebenso ungewöhnliche wie grausame Weise getötet. Die Spur des Täters führt zu einer Mordserie, die 15 Jahre zurückliegt. Paul Hjelm und Kerstin Holm von der Stockholmer Sonderkommission stoßen auf einen ungeheuerlichen Fall ...

Arne Dahl, Jahrgang 1963, hat mit seinen Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über eine Million Bücher. Sein Thriller-Quartett um die Opcop-Gruppe mit den Bänden »Gier«, »Zorn«, »Neid« und »Hass« wurden ebenfalls Bestseller. Mit »Sieben minus eins« begann Arne Dahl 2016 furios eine neue Serie um das Ermittlerduo Berger & Blom, die ihm international höchstes Lob und großen Erfolg einbrachte. »Sieben minus eins« stand mehr als ein halbes Jahr in den Top 10, auch »Sechsmal zwei«  hielt sich mehr als fünf Monate in den Top 10 der deutschen Bestsellerliste. »Fünf plus drei« ist Berger & Bloms dritter Fall.
»Mit diesem Roman hat sich der Schwede Dahl in die erste Reihe der internationalen Thrillerautoren geschrieben. >Böses Blut< ist weit mehr als die schnell konsumierte und ebenso schnell wieder vergessene Thrillerkonfektion. Dahls Roman hat literarisches Niveau.« Der Spiegel
Kundenbewertungen zu Arne Dahl „Böses Blut“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 3 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll - von Xirxe - 27.01.2012 zu Arne Dahl „Böses Blut“
Die Spezialeinheit beim Reichskriminalamt für Gewaltverbrechen von internationalem Charakter in Stockholm, kurz A-Team genannt, steht wegen Nichtbeschäftigung kurz vor der Auflösung. Da naht Entspannung : Ein Serienmörder aus den USA ist auf dem Weg nach Schweden, das A-Team ist in Alarmbereitschaft. Schon nach kurzer Zeit werden mehrere Tote gefunden, auf grausame Art und Weise gefoltert und ermordet. Doch es lässt sich kein Muster erkennen, völlig untypisch für einen Serienmörder scheint er seine Opfer wahllos auszuwählen. Kerstin Holm und Paul Hjelm, Mitglieder des A-Teams, fliegen nach New York, um mehr über die bisherigen Ermittlungen des FBI zu erfahren. Endlich mal ein Krimi ohne schwedische depressive Ermittler :-) Natürlich haben auch die Angehörigen des A-Teams ihre Schwächen (wie auch Stärken), aber zur Abwechslung mal keine normale Lebenssinnkrise (sieht man von Paul Hjelm ab) die sich in Form von Resignation, Frust und Flucht in den Alkohol äußert. Statt dessen ein verkrachter Bodybuilder, ein geläuterter Ex-Staranwalt, ein energiegeladener Jazzbassist... Die Figuren werden detailgetreu dargestellt mit all ihren Vor- und Nachteilen, ihren Widersprüchen und inneren Konflikten. Dahl gelingen ungewöhnliche, durchaus vergnügliche Bilder (Zwei Lungenentzündungen kamen durch die Luft gesegelt und suchten ihre rechtmäßigen Besitzer), aber er spart auch nicht mit Gesellschaftskritik. Bemerkenswert ist ein zweiseitiger Part, in dem Hjelm sich Gedanken über das Verhalten der Unternehmen in der Gesellschaft macht. Obwohl das Buch bereits 1998 erschienen ist, lässt es sich 1:1 auf die Bankenkrise des letzten Jahres übertragen. Weshalb nicht die volle Punktzahl? Im Klappentext wird in der Zusammenfassung erklärt, dass es sich um das zweite Buch mit Kommissar Hjelm handelt. Direkt darunter in der Autorennotiz steht hingegen, es wäre sein erster Fall. Nach der Lektüre würde ich nun sagen, es ist das zweite Buch. Ein weiterer Grund für den Abzug sind die überdurchschnittlich vielen Rechtschreibefehler.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein spannendes Buch mit einem genialen Plot - von Winfried Stanzick - 29.09.2007 zu Arne Dahl „Böses Blut“
¿Böses Blut¿ ist der zweite Band einer Krimiserie um den Stockholmer Polizeiinspektor Paul Hjelm und seine Kollegin Kerstin Holm, die mit ihrem Chef Hultin und vier weiteren ausgesuchten Polizisten eine Spezialeinheit bilden, die nun ihren zweiten wirklichen Fall lösen. Über ein Jahr ist es nun her, daß sie die sogenannten ¿Machtmorde¿ aufgelöst hatten, eine Serie von Morden an angesehenen Topmanagern. In diesem Jahr ist wenig aufregendes geschehen, Hjelm hat sich wieder seiner Familie zugewendet und Kerstin Holm hat einen anderen Mann kennen gelernt. Die Gruppe steht kurz vor ihrer Auflösung mangels Aufträgen, als sie mit den Ermittlungen gegen einen weiteren Serienmörder beauftragt wird, der an Brutalität und Gewalt den ¿Machtmörder¿ aus dem ersten Band bei weitem in den Schatten stellt. Es soll vom Inhalt nicht viel verraten werden; wie im ersten Band ist die Handlung spannend und Dahl konfrontiert den Leser mit immer neuen Wendungen des Falles. Wie auch sein erstes Buch hat ¿Böses Blut¿ echte literarische Qualität,es ist mehr als ein bloßer Thriller. Dahl führt uns zurück in die sechziger Jahre, wo bei einer dem amerikanischen Präsidenten Nixon unterstellten Foltereinheit in Vietnam dieser Fall seinen Ausgang nahm. Das Team um Paul Hjelm wird einem mit jedem Band sympathischer; es sind echte Polizisten, jeder mit einer besonderen Vergangenheit, die mit jedem Buch etwas klarer wird. Mit seinem zweiten Buch hat sich Arne Dahl mitten hinein in die erste Reihe der internationalen Krimiautoren geschrieben. Sein nächster Band steht schon im Regal. Ein absolut empfehlenswertes Buch.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Krimiunterhaltung mit Durchschnittsformat - von Frank Streibhardt - 20.04.2005 zu Arne Dahl „Böses Blut“
Ich weiß nicht so recht, was ich von diesem Buch halten soll. Der erste Serienmörder Schwedens treibt sein Unwesen und kann den Ermittlern immer wieder entwischen. Mit 200 Seiten Anlauf beginnt der Krimi dann so etwas wie Spannung aufzubauen, um dann für mich recht enttäuschend zu enden. Mit einem Hakan Nesser kann sich Arne Dahl meines Erachtens nicht messen... Mein Fazit: Durchschnittskrimi!
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: