eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

The One Best Man

Originaltitel: Manic Monday.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 4,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 12,00
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: The One Best Man
Autor/en: Piper Rayne

EAN: 9783958183377
Format:  EPUB
Originaltitel: Manic Monday.
Übersetzt von Cherokee Moon Agnew
Forever

5. November 2018 - epub eBook - 264 Seiten

Der perfekte Mann ist ein charmanter sexy Anwalt, der genau weiß, wie er eine Frau verführt? - Pff. Ich war da. Hatte einen. Habe hinterher sein T-Shirt verbrannt.

Nach meiner Scheidung habe ich nicht allen Männern abgeschworen, nur denen, die wie mein Ex sind. Ganz oben auf der Liste? Anwälte! Ich bin mit meiner Tochter zurück nach Chicago gezogen, um mich um meine kranke Mutter zu kümmern. Ich hatte mein persönliches Happy End nicht aufgegeben, nur die Suche danach auf unbestimmte Zeit verschoben. Als ich Reed Warner wiedersah, erinnerte er mich an alle meine Fehler. Ich wollte mich von ihm fernhalten, aber er blieb hartnäckig. Obwohl ich es besser weiß, kann ich nicht aufhören daran zu denken, wie sein Designeranzug seine Muskeln umspielt und seine blauen Augen mich intensiv mustern.

Das Problem? Er ist nicht nur Anwalt, sondern er war auch Trauzeuge auf meiner Hochzeit und der beste Freund meines Ex.

Meinungen zum Buch:
Alle Bücher von Piper Rayne sind einfach der Wahnsinn! Sie schafft es jedesmal wieder mich aus einer Leseflaute rauszuholen! Nur zu empfehlen!- Buchhändlerin Catharina W., NetGalley

Wer die Bücher von Piper Rayne kennt, weiß, dass er absolut einmalige Unterhaltungslektüre in der Hand hält. Tolle Charaktere, die ausgesprochen vergnügliche Lesestunden bescheren. Ich habe alle Emotionen durchlebt und mitgelitten. Der raffinierte Cliffhanger am Schluss lässt den Leser sehnsüchtig auf Teil 2 warten. - Cora M., NetGalley

"The One Best Man" ist ein weiteres gelungenes Werk des Autorenduos Piper Rayne. Der Roman ist hitzig, humorvoll und spannend, ich hatte einfach Spaß beim Lesen. Für mich stimmt hier das Gesamtpaket, deswegen kann ich den nächsten Teil auch kaum erwarten. - Janine M., NetGalley

Ein großartiger, grandioser Roman deren Protagonisten einen festen Platz in meinem Herzen besitzen. Selbstverständlich bekommt der Roman fünf Sterne, wenn ich könnte würde ich fünftausend geben, und eine glasklare Kauf - und Leseempfehlung. - Sabine H., NetGalley

Einfach bezaubernd! Wo ist mein Reed Warner? - Katharina M., NetGalley

Von Piper Rayne sind bei Forever by Ullstein erschienen:
The Bartender (San Francisco Hearts 1)
The Boxer (San Francisco Hearts 2)
The Banker (San Francisco Hearts 3)

The One Best Man (Love and Order 1)
The One Right Man (Love and Order 2)
The One Real Man(Love and Order 3)

Piper Rayne ist das Pseudonym zweier USA Today Bestseller-Autorinnen. Mehr als alles andere lieben sie sexy Helden, unkonventionelle Heldinnen, die sie zum Lachen bringen, und viel heiße Action. Und sie hoffen, du liebst das auch!

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Piper Rayne „The One Best Man“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 32 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Sexy Pageturner! - von lesebiene - 17.01.2019 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Meine Meinung zum Buch : Dies war mein (wahrscheinlich) erstes Buch von Piper Rayne und es war einfach großartig. Der Schreibstil ist sicherlich nicht literarisch, aber für das Genre durchaus als grundsolide anzusehen. Der größte Pluspunkt ist, dass sich das Buch dadurch unsagbar schnell und flüssig weglesen lässt und man dieses Buch in ein paar Stunden förmlich verschlingt, da die Atmosphäre und die Story so geschickt gewählt wurden, dass dieses Buch zu einem wahren Pageturner wird. Auch die einzelnen Charaktere sind genau so gewählt wie es bei diesen Büchern sein muss, einige liebt man, die anderen hasst man und eines ist garantiert, man fiebert von der ersten bis zur letzten Seite, mit authentischen Charakteren mit, die auch in erotischen Momenten authentisch und atmosphärisch handeln, und das in einer angemessenen Sprache, die sehr gelungen ist. Zwar erfindet dieses Buch das Genre nicht neu und auch der Plot ist durchaus vorhersehbar, doch das tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Fazit: Ein wirklich gelungenes Buch des Genres, mit einer sehr authentischen Sprache und gelungenen Charakteren. Ein wahrer Pageturner, mit Humor und sexy Momenten.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Zu ähnlich - von himmelskeks - 14.01.2019 zu Piper Rayne „The One Best Man“
New Adult weist selten Neuerungen auf, auch diese Konzept ist schon ausgelutscht. Frau trifft Mann, Frau bekommt Kind, Frau lässt sich scheiden, Frau trifft Freund vom Ex-Mann, Frau verliebt sich und wird glücklich. So weit so gut. Victoria will eigentlich keine Anwälte mehr, sagt sie sich nach der Scheidung von ihrem Mann. Wäre da nicht die gemeinsame Tochter, würde sie den Kontakt komplett einstampfen, doch so einfach ist das nicht. Im Gegenteil, es wird immer weniger einfach als Vicky den Trauzeugen ihres Mannes trifft, Reed. Und das löst unerwartete und unpassende Gefühle in ihr aus. Typisches Cover für New Adult, so wie man es kennt: Ein gut gekleideter Typ im Hintergrund. Immerhin hat er was an, das ist mal eine nette Abwechslung. Der Schreibstil fordert den Leser nicht gerade, aber das soll wohl auch nicht der Fall sein, wenn man einen Liebesroman liest. Vicky hätte man auch durch einen Haufen Frauen aus einer anderen Geschichte ersetzen können, und die Geschichte hätte sich nicht verändert. Sie hat nichts unverwechselbares, finde ich. Es war nett, ihre Gedanken und dergleichen zu lesen, aber wie gesagt, nicht einzigartig. Dagegen freue ich mich schon sehr viel mehr auf ihre beiden Arbeitskolleginnen, um die es in Teil 2 und 3 der Trilogie geht. Reed war auch etwas zu geleckt, keine Ecken und Kanten soweit man schaut. Dennoch waren beide trotz ihrer Austauschbarkeit solide Charakter, die gut miteinander harmoniert haben. Auch die kleine Tochter von Victoria fand ich lustig, kleine Kinder haben einfach einen Sinn dafür, wann die beste Gelegenheit für unpassende Kommentare ist. An und für sich ist das Buch also gelungen, wenn auch kein Knaller, meiner Meinung nach. Es war nett zu lesen und ich freue mich auf die Fortsetzungen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schöne Geschichte - von MissBille - 11.01.2019 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Das Cover verrät nicht zu viel, ist aber auf der anderen Seite doch schon sexy. Der Klappentext macht auf jeden Fall neugierig. Victoria hat mit ihrem Ex und Anwälten abgeschlossen. Als sie zurück nach Chicago kommt um ihre Mutter zu pflegen läuft sie den gutaussehenden Reed über den Weg.. Gibt nur zwei große Makel: Er ist Anwalt und der beste Freund ihres Ex. Wie wird die Begegnung enden? Die Protagonisten sind wirklich spritzig und charmant. Ich konnte mit ihnen lachen und fühlen. Sympathisch, authentisch und natürlich. Der Schreibstil der Autorin ist modern, spritzig, leicht und flüssig zu lesen. Man kann in die Geschichte bald eintauchen. Die Spannung wird immer weiter gesteigert und die Szenen und Schauplätze konnte man sich bildlich vorstellen. Die Geschichte ist dramatisch, humorvoll und doch auch irgendwie tiefgründig. Liebe, Romantik, Erotik und Gefühle kommen ebenso vor. Eine schöne Mischung. Und dennoch hat mir ab und an einfach etwas gefehlt. Was es genau war, kann ich gar nicht sagen. Die Gefühle und Emotionen wurden auch angesprochen, jedoch nicht so oft wie ich gedacht hatte. Kann euch das Buch dennoch gerne empfehlen!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll witzig-romantischer Serienstart - von Lesen und Träumen - 05.01.2019 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Ich war ja bereits von der San Francisco Hearts-Reihe begeistert, und habe mich daher sehr gefreut, als ich via NetGalley die Einladung für die neue Serie von Piper Rayne erhalten habe - vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar auf diesem Weg. Der Schreibstil ist wie bereits bisher gewohnt flüssig, locker, frech und ich konnte mich sehr gut in die Protagonisten versetzen, wobei ich mir jedoch gewünscht hätte, dass die Handlung nicht nur aus Viktorias, sondern auch aus Reeds Sicht erzählt würde. Trotzdem hat dies jedoch dem Lesevergnügen absolut keinen Abbruch getan. Ich mochte Viktoria unheimlich gern, auch wenn sie selbst manchmal ein wenig zu sehr ihren Kopf einsetzt. Aber es ist auch verständlich, denn bisher wurde sie vom Leben in Sachen Liebe nicht unbedingt verwöhnt, und ich konnte gut nachvollziehen, dass sie unabhängig bleiben will. Und das mochte ich an ihr - dass sie trotz allem ihre Tochter (die übrigens zuckersüß ist) voran stellt, dass sie ihr zuliebe sogar auf die Liebe verzichten würde. Reed - da kann man nicht viel sagen - einfühlsam, geduldig, liebevoll und ein Bild von einem Mann - was will man mehr? Sehr gut hat mir auch hier wiederum den Zusammenhalt von Viktoria mit ihren beiden Freundinnen gefallen - die drei passen perfekt zusammen, ergänzen sich und holen sich gegenseitig immer wieder runter. Fazit The one best man hat mir sehr gut gefallen. Eine sexy Liebesgeschichte, ohne allzuviel Erotik, aber mit viel Prickeln, Gefühl und auch Romantik, zwei sympathische und liebenswerte Charaktere und zwei entzückende Kinder als Nebencharaktere haben das Buch zu einem Lesevergnügen gemacht, das ich in einem Rutsch durchgelesen habe und für das ich nur eine Leseempfehlung vergeben kann. Ich bin schon sehr gespannt auf Band 2 und freue mich bereits jetzt darauf.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schöner Auftakt - von tkmla - 04.01.2019 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Victoria ist nach ihrer Scheidung zurück in ihre alte Heimatstadt Chicago gezogen. Zusammen mit ihrer siebenjährigen Tochter Jade wohnt sie nun wieder bei ihrer Mutter, um die sie sich zusätzlich kümmern muss. Sie kämpft mit den Tücken des Alltags als Alleinerziehende, als sie vor der Schule ihrer Tochter auf einen alten Bekannten trifft. Ausgerechnet Reed, der Trauzeuge ihres Exmannes, taucht dort auf. Victoria ist trotz seines guten Aussehens zunächst wenig erfreut, einen Freund ihres Exmannes zu sehen. Zu allem Überfluss ist Reed ebenfalls Anwalt und erfüllt daher gleich doppelt ihr Feindbild. Doch Reed erweist sich als sehr hartnäckig und Victoria muss ihre anfänglichen Vorurteile nochmal überdenken. Reed und Victoria sind sehr sympathische Protagonisten. Victoria nimmt man ihre Belastung als Alleinerziehende und ihre Sorgen als Mutter ab. Sie wirkt sehr authentisch und hat mit ihrer traumatischen Trennung zu kämpfen. Sie zerfließt nicht in Selbstmitleid, sondern nimmt ihr Leben ganz pragmatisch selbst in die Hand. Reed ist einfach ein netter Kerl. Sowohl beruflich als auch privat bleibt er seinen Prinzipien treu und ist eindeutig einer von den Guten. Ich fand ihn fast zu gut, um wahr zu sein. Auch die Nebenfiguren, wie Victorias Mutter oder ihre Freundinnen, bleiben nicht nur blasses Beiwerk, sondern bringen viel in die Geschichte ein. Besonders gespannt bin ich auf die Fortsetzung, in der Victorias Exmann eine Hauptrolle spielen wird. Dieser Charakter hat mich im Buch total überrascht. Da das Buch der Auftakt zur "Love and Order"-Reihe ist, kann man noch Einiges von den Figuren erwarten. Die Autorinnen haben einen lockeren und leichten Schreibstil. Das Buch liest sich sehr unterhaltsam, auch wenn das Ende natürlich vorhersehbar ist. Für einen schönen Lesenachmittag auf der gemütlichen Couch haben Piper Rayne genau den richtigen Ton getroffen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Nicht heiß, aber eine schöne Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren - von Meliha Kocak - 31.12.2018 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Ich hatte keine allzu hohen Erwartungen an das Buch und wurde daher positiv überrascht. Ich fand die Geschichte nicht unbedingt heiß, aber dafür sehr süß, liebevoll und stellenweise auch ziemlich witzig. Victoria lebt für ihre Tochter und kümmert sich noch um ihre Mutter. Nach einer frustrierenden Ehe will sie nun für sich selbst leben und auch mal ihren eigenen Wünschen nachkommen. Und vor allem will sie sich nie wieder so behandeln lassen, wie von ihrem Ex-Mann Pete. Da hat es der gute Reed gar nicht so leicht mit ihr, denn er ist auch Anwalt und kommt aus einer reichen Familie, außerdem war er der Trauzeuge bei Victorias Hochzeit, darum startet er unter erschwerten Bedingungen. Auch wenn die Anziehung direkt da ist, kämpft Victoria gegen ihre Gefühle, denn sie wurde verletzt und er erinnert sie an ihre Vergangenheit. Aber Reed gibt nicht auf! Er kämpft um sie und seine Zuneigung. Dabei ist er charmant, beweist sich als Familienmensch und mit seiner lockeren Art hat er mich sofort für sich gewonnen. Im Mittelpunkt stehen natürlich auch Victorias Tochter und deren Schulfreund, der zufälligerweise mit Reed zu tun hat. Die Kinder sind das Bindeglied zwischen den Erwachsenen, denn so sehen sie sich immer wieder. Dazu sind auch die Beziehungen zwischen ihnen sehr wichtig, weil Victoria ihre Tochter so sehr liebt und auch Reed zeigt, dass er Verantwortung tragen kann. Das hat die Geschichte ihren Ernst verliehen und eine sehr warme und familiäre Atmosphäre geschaffen, in der man sich direkt wohlfühlt. Fazit: The One Best Man war meiner Meinung nach keine heiße Liebesgeschichte, aber es war trotzdem prickelnd, aber vor allem war es süß und liebevoll und konnte mich mit den sympathischen Protagonisten gut unterhalten.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Einfach nur Reed... - von Nicole - Leseeule35 - 28.12.2018 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Piper Rayne ist das Pseudonym zweier USA Today Bestseller Autorinnen. Mit der neuen Love an Order Reihe folgen in 2019 noch zwei weitere Romane mit den Freundinnen Chelsea und Hannah. Darauf freue ich mich schon sehr, denn es gab interessante Einblicke in ihre eigene Storys. Die Bücher können wieder unabhängig voneinander gelesen werden, wiederkehrende Charaktere sind jedoch nicht auszuschließen. Zum Inhalt: Der perfekte Mann ist ein charmanter sexy Anwalt, der genau weiß, wie er eine Frau verführt? - Pff. Ich war da. Hatte einen. Habe hinterher sein T-Shirt verbrannt. Nach meiner Scheidung habe ich nicht allen Männern abgeschworen, nur denen, die wie mein Ex sind. Ganz oben auf der Liste? Anwälte! Ich bin mit meiner Tochter zurück nach Chicago gezogen, um mich um meine kranke Mutter zu kümmern. Ich hatte mein persönliches Happy End nicht aufgegeben, nur die Suche danach auf unbestimmte Zeit verschoben. Als ich Reed Warner wiedersah, erinnerte er mich an alle meine Fehler. Ich wollte mich von ihm fernhalten, aber er blieb hartnäckig. Obwohl ich es besser weiß, kann ich nicht aufhören daran zu denken, wie sein Designeranzug seine Muskeln umspielt und seine blauen Augen mich intensiv mustern. Das Problem? Er ist nicht nur Anwalt, sondern er war auch Trauzeuge auf meiner Hochzeit und der beste Freund meines Ex. Man ist sofort mitten im Geschehen und da angekommen, wie es Victoria nun nach ihrem Neustart in ihrer alten Heimat und ihrer Tochter Jade so geht. Zudem bekommt man Einblicke in die Freundschaft zu Chelsea und Hannah. Die Handlung selbst spielt in Chicago und ich liebe diesen amerikanischen Kleinstadtflair, wie man in aus Serien kennt, denn dieser kommt hier wunderbar zur Geltung. Vic ist seit zwei Jahren geschieden, lebt seit dem mit ihrer Tochter allein und ist auf Grund der sorge um ihre Mutter zurück gegangen. Auch wenn es schwer für Jade war und der Abstand zu ihrem Vater, dennoch ist Jade so lebensfroh und selbstständig, dass die beiden ihr Leben perfekt meistern. Vic ist eine bewundernswerte junge Frau, sie ist früh schwanger geworden und hat für ihren Ex-Mann Pete alles aufgegeben. Heute hat sie einen Job, um sich über Wasser u halten und hat nebenbei auch wieder ihr Studium aufgenommen. Sie hat gelernt, dass an erster Stelle sie und ihre Tochter steht und auch kein Mann das ändern kann. In der Schule ihrer Tochter trifft sie auf Reed Warner, der heißer den je ist, doch er hat alles was Vic nicht mehr möchte. Er ähnelt zu sehr ihrem Ex, ist Anwalt, zu gutaussehend und zum allen Übel auch noch der damalige Trauzeuge. Doch sie laufen sich immer wieder über den Weg, er berührt etwas tief in ihr und er vermittelt ihr von Anfang an, das er nur sie will. Ganz charmant, langsam, aber mit eindeutigen Signalen, gewinnt er immer mehr ihr Herz. Reed ist einer der Good-Guys, doch mit Überzeugung und weiß wann es Zeit ist sich das zu holen, dass schon immer für ihn bestimmt war. Doch da gibt es auch noch Pete, der sein nötige Salz in die Suppe verteilt, kann das gut ausgehen und wer wird am Ende siegen? Das Buch endet mit einem Epilog. Genau da wird dann auch Buch Nr. 2 mit der Geschichte von Chelsea ansetzen. Was ich an den Bücher der beiden Autorinnen liebe, die ich bisher kenn, ist der Umgang der Mädels untereinander und miteinander. Es fühlt sich realistisch an, nichts ist gezwungen und jede macht ihr Ding. Die Dialoge haben einfach Humor, sind einfallsreich und originell. Auch der Umgang zwischen Reed und Vic, hat mich immer wieder zum schmunzeln, träumen und auch stauen gebracht. Die Beziehung der beiden baut sich langsam und nicht zu schnell auf. Es spiegelt einfach Vics momentane Gefühlslage wieder und lässt es dadurch glaubwürdiger erscheinen. Einige Geschehnisse konnte man sich zwar denken oder erahnen, dennoch ist eine gelungene und schöne Liebesgeschichte mit etwas Einblick in die Vergangenheit der Darsteller entstanden und kommt ohne die großen Dramen aus. Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und flockig. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive aus der Sicht von Vic erzählt. Die Kapitel haben eine angenehme und ungefähre gleichlange Leselänge. Mein Fazit: Ein sehr schöner Reihenauftakt mit sympathischen Charakteren, in einer lockeren Atmosphäre, mit amüsanten Unterhaltungen und liebevollen Momenten. Freue mich schon auf ein wiedersehen mit den Mädels.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Nette Liebesgeschichte, leider mit einigen Längen - von schafswolke - 20.12.2018 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Victoria möchte nach ihrer Scheidung nie wieder etwas mit Anwälten zu tun haben. Dies gestaltet sich allerdings schierig, als sie Reed über den Weg läuft, denn der ist ein erfolgreicher Strafverteidiger und war zudem auch noch Trauzeuge bei ihrer Hochzeit. Victoria blockt Reed ab, doch Reed gibt nicht auf Victoria davon zu überzeugen, dass er der Richtige für sie ist. Die Liebesgeschichte ist ganz nett zu lesen, leider gibt es in der ersten Hälfte einige Längen und so fehlte mir oft der Anreiz weiterzulesen. Reed ist von Anfang an sympathisch, allerdings habe ich mich zuerst mit Victoria etwas schwer getan. Sie ist oft zickig und das hat mich schon sehr genervt. Ich mache der Geschichte nicht zum Vorwurf vorhersehbar zu sein, denn das sind Liebesgeschichten ja oft, aber hier fehlte mir die besondere Würze, es plätschert eben etwas vor sich hin. Die Männer werden von den Frauen oft als Steak bezeichnet. Das ist ein Punkt der mir nicht gefallen hat, ich mag solche Bezeichnungen weder für Frauen noch für Männer und dabei bin ich eigentlich so empfindlich in dieser Richtung. Hier wurde es aber auf Dauer anstrengend und nervig. Das Buch ist ein netter, harmloser Anfang der Reihe Love and Order . Ich vergebe 3 Sterne, denn in meinen Augen gibt es eine Menge Luft nach oben.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Witzig und romantisch - von Mesa - 07.12.2018 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Nach ihrer Scheidung ist Victoria mit ihrer Tochter Jade von L.A. zurück nach Chicago gezogen. Nicht nur um ihrer Mutter unter die Arme zu greifen, sondern um auch den Männern abzuschwören. Eines morgens trifft die an der Schule von Jade auf Reed Warner. Reed ist nicht nur Anwalt, sondern war auch der Trauzeuge und beste Freund ihres Ex Mannes Pete. Trotz aller Widerstände fällt es Victoria immer schwerer sich dem Charme von Reed zu entziehen... Die Geschichte wird aus der Sicht von Victoria erzählt. Der Leser hat somit gute Einblicke in ihr Gefühls- und Seelenleben. Auch wenn Victoria und Reed die Hauptcharakter sind, stehlen die beiden Kinder Jade und Henry ihnen fast die Show. Immer wieder entstehen durch die süße kindliche Art witzige Momente mit den Erwachsenen. Dadurch wird die Geschichte immer wieder aufgelockert. Die vielen Ausflüge werden wunderbar beschrieben und wirken nie zu kitschig. Man kann sich sehr gut in Victoria hineinversetzen und besonders mit ihren Freundinnen/Arbeitskolleginnen Chelsea und Hannah fühlt man sich als vollwertiges Mitglied der Clique. Obwohl nach den ersten Kapiteln klar ist in welche Richtung sich die Handlung entwickelt, verliert die Geschichte nicht an Zugkraft. Es lohnt sich den nächsten Teil der Reihe zu lesen, denn darin erfährt man mit Sicherheit auch, wie es derzeit um Victorias Leben steht. The on best man ist eine witzige und romantische Liebesgeschichte. Die Charaktere wachsen dem Leser auf Anhieb ans Herz und man ist gespannt wohin die Reise sie noch führen wird.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Der ehemalige beste Freund vom Ex-Mann - von Niknak - 26.11.2018 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Inhalt: (Klappentext) Der perfekte Mann ist ein charmanter sexy Anwalt, der genau weiß, wie er eine Frau verführt? - Pff. Ich war da. Hatte einen. Habe hinterher sein T-Shirt verbrannt. Nach meiner Scheidung habe ich nicht allen Männern abgeschworen, nur denen, die wie mein Ex sind. Ganz oben auf der Liste? Anwälte! Ich bin mit meiner Tochter zurück nach Chicago gezogen, um mich um meine kranke Mutter zu kümmern. Ich habe mein persönliches Happy End nicht aufgegeben, nur die Suche danach auf unbestimmte Zeit verschoben. Als ich Reed Warner wiedersah, erinnerte er mich an alle meine Fehler. Ich wollte mich von ihm fernhalten, aber er blieb hartnäckig. Obwohl ich es besser weiß, kann ich nicht aufhören daran zu denken, wie sein Designeranzug seine Muskeln umspielt und seine blauen Augen mich intensiv mustern. Das Problem? Er ist nicht nur Anwalt, sondern er war auch Trauzeuge auf meiner Hochzeit und der beste Freund meines Ex. Mein Kommentar: The One Best Man ist der erste Band der Love and Order Reihe. Die Reihe handelt von drei Freundinnen und drei heißen Männern in Anzügen. Victoria ist die erste, die an den Mann kommt. Die gesamte Reihe spielt größtenteils in Chicago. Dies ist mein erstes Buch des Autoren - Duos. Mir hat die Autorenbeschreibung sehr gut gefallen, denn es stimmt. Man lässt sich von Autorennamen leicht beeinflussen und geht dadurch mit anderen Erwartungen an ein Buch. Der Schreibstil ist sehr locker, frisch und emotional. Die Geschichte hat mich gefangen genommen und sorgte dafür, dass ich super schnell durchs Buch kam. Die Gefühle wurden super beschrieben und sorgten dafür, dass ich richtig mitfieberte. Das gesamte Buch ist in der Ich-Perspektive von Victoria geschrieben. Victoria Clarke ist geschieden und alleinerziehende Mutter einer 7-jährigen Tochter, Jade. Sie ist erst vor kurzem aus Kalifornien nach Chicago gezogen, um ihre Mutter zu unterstützen, die an Multipler Sklerose leidet. Ihr Ex-Mann, Jades Vater, hatte sie betrogen, wodurch sie Anwälte zu meiden versucht, besonders im Hinblick auf ihr zukünftiges Liebesleben. Sie hat keine Zeit für Männer, sie kümmert sich um ihre Mutter, ihre Tochter und holt ihren Schulabschluss am Collage nach. Victoria ist ein sehr starker Charakter. Sie hat ihre Prinzipien und sie geht ihren Weg. Veränderungen in ihrem Plan fallen ihr dabei nicht immer leicht. Reed Warner stammt aus einer reichen Familie. Er ist stellvertretender Staatsanwalt in Chicago. Reed war der Treuzeuge von Pete, bei seiner Hochzeit mit Victoria. Er war außerdem auch noch der beste Freund von Victorias Ex-Mann. Victoria verzauberte Reed direkt beim ersten Blick, aber sie nahm ihn früher nicht wahr. Er kämpft um Victoria und trotz Schwierigkeiten gibt er nicht auf. Im Buch lernt man Hannah und Chelsea kennen und lieben. Die anderen beiden sind die Protagonisten dieser Reihe. Chelsea findet hoffentlich ihr Glück in Band 2 und Hannah darf sich beim letzten Buch dieser Trilogie zu Wort melden. Mein Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich freue mich schon darauf, die nächsten Bücher der Reihe zu lesen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Kurzweilig und sexy Auftaktroman - von isabellepf - 26.11.2018 zu Piper Rayne „The One Best Man“
The One Best Man von Piper Rayne ist der Auftaktroman der Love and Order-Reihe und handelt von Reed, ist sexy, humorvoll und unterhaltsam. Victoria ist geschieden, hat einen neuen Job und ist gerade dabei ihren Abschluss nachzuholen. Um ihre kranke Mutter zu pflegen ist sie mit ihrer Tochter Jade zurück nach Chicago gezogen. Eines Montag Morgens trifft sie Reed Warner. Auch er bringt ein Kind zur Schule, ist noch immer so sexy wie vor Jahren und seine blauen Augen strahlen. Doch er ist nicht nur Anwalt, der Typ Mann den Vic seit ihrer Scheidung abgeschworen hat, sondern war auch noch der beste Freund und Trauzeuge ihres Ex-Mannes. Jedes Treffen und Wiedersehen entfacht ein Gefühlschaos in Vic. Ist sie bereit, erneut einen Anwalt in ihr Leben zu zulassen? Der Auftaktroman ist wie von Piper Rayne gewohnt, locker, leicht und verdammt sexy geschrieben. Die beiden Bestseller Autorinnen haben es erneut geschafft, mich in kürzester Zeit in die Geschichte zu führen, sodass ich beim lesen regelrecht das aufkeimende Gefühlschaos und die prickelnde Erotik spüren konnte. Auch die Charaktere sind authentisch und lebhaft beschrieben, in die ich mich gut hineinversetzten und mit ihnen mitfiebern konnte. Obwohl ich Vics Bodenständige Art mochte war sie mir im Bezug zu Reed etwas zu einfältig und ihre kindlich naive Art ging mir zeitweise etwas auf die Nerven. Reed hingegen ist ein Sahnehäubchen der das Herz am rechten Fleck und für meinen Geschmack ruhig ein wenig mehr Bad Boy hätte raushängen lassen können. Die Geschichte entwickelt sich gefühlvoll, es wird romantisch, sexy und hat mich kurzweilig sehr gut unterhalten können. Ein gelungener Auftaktroman, kurzweilig zu lesen der durch einen fiesen Cliffhanger neugierig auf den Folgeband macht.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Altbewährtes - von Catelyn - 23.11.2018 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Ich mochte den Schreibstil bereits aus vorherigen Büchern. Auch wenn mich die Story nicht ganz so gepackt hat wie bei den Vorgängern, fühlte ich mich doch sehr gut unterhalten. Man bekommt haargenau das, was man von so einem Liebesroman erwartet. Eine leichte Story, mit einem männlichen Hauptcharakter, den ich sofort sehr mochte. Anfangs habe ich gedacht, dass der Exmann die Dramatik in das Buch bringt. Allerdings tut er das nicht wirklich. Und was mich letztendlich sogar gefreut hat. Ich brauche keinen künstlich vorhersehbaren Spannungsbogen. Zum Ende hin war klar, um wen es sich im kommenden Buch handeln wird und darauf freue ich mich. Ein bisschen mehr aber noch auf den Scheidungsanwalt in Buch 3. Das verspricht richtig nett zu werden. Und wenn der angesprochene Ex auch noch einen eigenen Plot bekommt, wie im Anhang angekündigt, dann hab ich nichts dagegen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll nette Geschichte ohne Highlights - von Anja - 19.11.2018 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Nach ihrer Scheidung zieht Victoria mit ihrer siebenjährigen Tochter Jade zurück in ihrer Heimatstadt, um ihre kranke Mutter zu unterstützen. Dort trifft sie auf einen alten Bekannten - den Trauzeugen ihres Ex-Mannes. Eigentlich hat Victoria fürs erste von Männern genug, aber Reed lässt nicht locker Ich habe das Buch relativ zügig durchgelesen. Der Schreibstil ist flüssig und abgesehen von ein paar schrägen Dialogen oder nicht ganz nachvollziehbaren Gedankensprüngen der Ich-Erzählerin Victoria liest sich der Text aufgrund der einfachen, bildhaften Sprache sehr leicht. Dennoch hat mich das Buch nicht richtig begeistern können. Die Geschichte ist nett, aber mir fehlte etwas. Es gibt kleinere Konflikte und Problemchen, kleinere Rückschläge und Streits. Aber insgesamt läuft alles von Anfang bis Ende sehr glatt und harmonisch. Richtige Konflikte fehlen - obwohl sie sich anzudeuten scheinen, bleiben sie dann aus. Das ist zwar auch eine Form der überraschenden Wendung, aber dadurch kommt keinerlei Spannung auf. Die Geschichte plätschert einfach fröhlich vor sich hin. Was mir sehr gut gefallen hat, ist das innige Verhältnis von Victoria und ihrer Tochter Jade. Und auch Reed hat einen tollen Umgang mit seinen Schützling Henry. Die Kinder und die Beziehung zu ihnen spielen eine zentrale Rolle in der Geschichte und sorgen dadurch für berührende Momente. Auch darüber bietet die Handlung viel Gefühl und ein wenig Erotik. Aber auch viel sich ständig wiederholender Alltag und Grübelei von Protagonistin Victoria. Vielleicht können die zwei weiteren Bände über Victorias Arbeitskolleginnen ja mit mehr Drama und Überraschungen punkten. Fazit Das Buch ist nicht direkt langweilig, konnte mich aber auch nicht so recht mitreißen. Die Konflikte, die sich anzudeuten scheinen, verlaufen im Sande. Alles ist insgesamt sehr harmonisch und läuft ohne große Schwierigkeiten oder Überraschungen. Das innige Verhältnis zu den Kindern ist allerdings sehr berührend beschrieben.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll gelungener Auftakt der neuen Reihe. Sexy. - von Diana - 13.11.2018 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Piper Rayne - The one best man Vic ist mir ihrer Tochter Jade zurück zu ihrer Mutter nach Chicago gezogen, zum einen weil die Scheidung endlich rechtskräftig ist, zum anderen weil ihre Mutter erkrankt ist und sie auf kurz oder lang Hilfe benötigt. Als Vic ihre Tochter zur Schule bringt staunt sie nicht schlecht, als sie Reed Warner, den Trauzeugen ihres Ex-Mannes wieder sieht, der den kleinen Henry ebenfalls zur Schule bringt. War er schon immer so sexy? Doch es gibt gleich mehrere Gründe dem Werben von Reed nicht nachzugehen: a) er ist Anwalt, b) er ist sexy c) er war der Trauzeuge von Pete und d) er ist Anwalt - immer noch. Doch Reed verliert sein Ziel nicht aus den Augen, auch wenn er dafür Umwege in Kauf nehmen muss... Ich kenne bereits einige Bücher des Autorenduos Piper und Rayne, und auch der neue Roman konnte mich flott überzeugen. Locker, modern und in der ich-Perspektive aus der Sicht von Victoria geschrieben, konnte ich mich schnell in die Story fallen lassen, die schon gleich spannend anfängt. Wenn Helikopter-Mütter auf alleinerziehende, berufstätige Mutter trifft, hat man einiges zu lachen. Die Autorinnen punkten mit lebendigen und charmanten Charakteren, eine gute Portion Humor, eine gelungene Storyline und anschaulichen Beschreibungen von Land, Leute und Story. Vic ist eine toughe Frau, im Job weiß sie was sie will und hat das Glück eine nette Chefin und eine tolle Arbeitskollegin zu haben. Sie ist eine liebevolle Mutter, vielleicht ein klein bisschen streng, aber das ist vollkommen in Ordnung und in Sachen Liebe hat sie einfach nur Angst, was sie authentisch erscheinen lässt. Es ist angenehm zu lesen, wie sie über ihren eigenen Schatten springt und sich Reed annähert. Reed ist charmant, witzig, sexy und er lässt nicht locker. Er und Pete sind nicht mehr allzu gut befreundet und als die beiden erneut aufeinander treffen, wird es richtig spaßig. Mir gefällt, dass hier nicht irgendwelche Konflikte konstruiert wurden und die Story eine gewisse Tiefe besitzt. Die Dynamik der verschiedenen Charaktere untereinander ist angenehm, lustig und ich mag die vielen ironisch-sarkastischen Sprüche. Chelsea (Kollegin) und Hannah (Chefin) haben ihres dazu beigetragen, dass die Story so ein Lesegenuss ist, und ich freue mich darauf, ihre Storys zu lesen. Denn gerade Chelsea bringt frischen Wind in die Story. Natürlich darf auch ein bisschen geschmackvolle Erotik nicht fehlen, die hier gekonnt in die Story einfließt, ohne überladen zu wirken. Für mich war es ein gelungenes, erotisches, kurzweiliges Lesevergnügen. Das Cover ist sexy und genretypisch. Fazit: gelungener Auftakt der neuen Reihe. Sexy. 4 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll tolles Buch - von Silvia Jäger - 11.11.2018 zu Piper Rayne „The One Best Man“
Das Cover ist sehr schön und passt genau zum Buch. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, da er flüssig und fesselnd ist. Die Charaktere sind gut beschrieben. Nach der Scheidung ist Victoria mit ihrer Tochter Jade zurück nach Chicago gezogen um sich um ihre kranke Mutter zu kümmern. Als sie Jade zur Schule brachte, sah sie ihn nach Jahren wieder Reed Warner. Er war der beste Freund ihres Ex und sein Trauzeuge und er war ein Anwalt wie ihr Ex. Er brachte einen kleinen Jungen zur Schule und ihre Tochter lief hin und begrüßte ihn. Er hieß Henry. Als sie Reed sah , begann es in ihrer Magengegend zu flattern. Er freute sich sie zu sehen und brachte sie dazu mit den Kindern ins Kino zu gehen sowie Riesenrad zu fahren. Er benahm sich immer vorbildlich. Wenn sich blos dieses Gefühl nicht in ihren Innersten sowie im Herz ausbreiten würde. Wird sie sich überwinden und Reed ihr Herz schenken? Was passiert sonst noch so alles? Holt euch das Buch es ist traumhaft. Ich warte schon auf den zweiten Teil. Wenn es zehn Sterne gäbe, dann würde ich sie diesem Buch geben.
Alle Rezensionen anzeigen Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: