eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
+49 (0)40 4223 6096

Das überzeugende Vorstellungsgespräch auf Englisch

Die 200 entscheidenden Fragen und die besten Antworten.
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch (kartoniert) € 22,95* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Das überzeugende Vorstellungsgespräch auf Englisch
Autor/en: Christian Püttjer, Uwe Schnierda

ISBN: 3593510510
EAN: 9783593510514
Die 200 entscheidenden Fragen und die besten Antworten.
5. überarbeitete und aktualisierte Auflage.
Großformatiges Paperback. Klappenbroschur.
Sprache: Englisch.
Campus Verlag GmbH

13. März 2019 - kartoniert - 220 Seiten

  • Empfehlen
Wer sich bei einem international agierenden Konzern bewirbt, muss damit rechnen, das Jobinterview auch auf Englisch zu führen. Um dies souverän zu meistern, stellen Christian Püttjer und Uwe Schnierda die 200 wichtigsten Fragen und die besten Beispielantworten vor.
"Die vielen Beispiele vermitteln einen guten Eindruck, mit welchen Antworten Bewerber Punkte sammeln." Focus online
Neu: mit speziellen Hinweisen für den "Recommendation Letter" und Beispielen für "40 eigene Fragen"
Für Eilige 9
Begeistern Sie auch auf Englisch mit Ihren Stärken
und Erfahrungen 11
Warum werden englische Job-Interviews in Deutschland eingesetzt? 11
Ein doppelter Stresstest wartet auf Sie 12
Überzeugen Sie auch auf Englisch 13
1. Welche Gesprächssituationen erwarten Sie? 14
Vom klassischen Job-Interview bis zum
Social-Networking 14
Wer sitzt Ihnen gegenüber? 17
2. Gut vorbereitet mit den wichtigsten Vokabeln 20
Ihre »Work Experience« auf Deutsch 20
Englische Stellenanzeigen helfen weiter 21
Beispielformulierungen für verschiedene Jobprofile 22
3. Welche Fragen werden Ihnen gestellt? 27
Diese Themen erwarten Sie 27
4. Why should we give you the job? 30
Beispielfragen und -antworten: Warum sollten wir Sie einstellen? 33
5. What can you do for us? 42
Beispielfragen und -antworten: Leistungsorientierung 44
6. Are you customer-oriented? 54
Beispielfragen und -antworten: Kundenorientierung 57
7. How good are your PC skills? 67
Beispielfragen und -antworten: EDV- und Fremdsprachenkenntnisse 69
8. What do you know about our company? 74
Beispielfragen und -antworten: Firmen- und Branchenwissen 77
9. How do you cope with change? 84
Beispielfragen und -antworten: Veränderungsbereitschaft 87
10. How do you motivate yourself for work duties? 96
Beispielfragen und -antworten: Selbstmotivation 99
11. Do you have a realistic self-image? 108
Beispielfragen und -antworten: Selbstbild 111
12. How do you deal with conflict? 120
Beispielfragen und -antworten: Konfliktverhalten 122
13. How do you deal with stress questions and unlawful
questions? 132
Beispielfragen und -antworten: Stressfragen 135
14. Are you able to dispel prejudice? 144
Beispielfragen und -antworten: Vorurteile als Fangfragen 146
15. What kind of people manager are you? 154
Beispielfragen und -antworten: Führungsfähigkeit 157
16. What are your salary expectations? 168
Beispielfragen und -antworten: Gehaltsvorstellung 171
17. What can you expect in the second interview? 178
Beispielfragen und -antworten: Das zweite Gespräch 181
18. What questions should you ask? 192
Ihre Fragen bitte 192
19. Rückblende: Was hat Ihnen gefallen? 195
Ziehen Sie eine Zwischenbilanz 195
20. Letter of Recommendation: Zusatzpunkte mit englischen
Arbeitszeugnissen sammeln 197
Werden englische oder deutsche Arbeitszeugnisse überhaupt
noch gelesen? 197
Alle deutschen Arbeitszeugnisse ins Englische übersetzen? 198
Unterschiede Reference Letter und Recommendation Letter 199
So sorgt Ihr Letter of Recommendation für wichtige Zusatzpunkte 200
Geheimcode im englischen Empfehlungsschreiben 202
21. Formulierungen, die Ihnen weiterhelfen 209
Etwas Smalltalk bricht das Eis 209
Professionell bis zum Schluss 211
Zusätzliche Formulierungen 212
Schlusswort: Mehr Sicherheit für den doppelten Stresstest 215
Ihre Antwort auf die »Why me?«-Frage 215
Gelungenes Selbstmarketing auf Englisch 215
Register 217
Christian Püttjer und Uwe Schnierda kennen die Wünsche und Hoffnungen, aber auch Sorgen und Nöte von Bewerberinnen und Bewerbern seit über 20 Jahren. Ihre umfassenden Erfahrungen aus der Optimierung von Bewerbungsunterlagen, aus Einzelcoachings und aus Seminaren bringen sie in ihre praxisnahen Ratgeber ein.
Für Eilige
Warum kennen wir uns mit Vorstellungsgesprächen auf Englisch aus?
In unserer Beratungspraxis erreichen uns immer häufiger Anfragen von Kun-den, die sich auf Job-Interviews in englischer Sprache vorbereiten wollen.
Nutzen Sie unser 25-jähriges Praxiswissen und profitieren Sie von
unserem Erfahrungsschatz.

Wie hilft Ihnen dieser Ratgeber?
Die Umsetzung unserer Informationen durch Sie steht im Vordergrund.
Sie lernen die 200 wichtigsten Beispielfragen aus Vorstellungsgesprächen auf Englisch kennen.
Sie können die zentralen Fragen »Why should we give you the job?«, »What can you do for us?«, »Why do you want to leave your current company?«, »What are your strengths?«, »What are your weaknesses?« und »What salary are you seeking?« auch auf Englisch glaubwürdig beantworten.

Was ist hier besonders?
Die dazugehörigen 400 Beispielantworten jeweils 200 ungeeignete und 200 geeignete helfen Ihnen dabei, einen eigenen Stil zu entwickeln.
Sie können Ihre beruflichen Stärken anderen gegenüber künftig auch auf Eng-lisch vermitteln sowie die Begeisterung für Ihr Arbeitsfeld und den Nutzen Ihrer Mitarbeit in Ihren Antworten nachvollziehbar
herausstellen.

Begeistern Sie auch auf Englisch mit Ihren Stärken und Erfahrungen
Ob Junior-Produktmanagerin, die Ideen, Konzepte und Vermarktungsstra-tegien für Lifestyle-Produkte europaweit abstimmen, umsetzen und verbes-sern soll, ob Projektleiter Supply Chain Management, dessen Aufgabe es ist, Prozessarchitekturen national und global weiterzuentwickeln, oder ob Head of Sales Central Europe, der internationale Vertriebsteams und Distributionspartner motivieren und steuern soll: All diese engagierten Fach- und Führungskräfte haben gemeinsam, dass sie ihre Stärken, Erfahrungen und Erfolge in Vorstellungsgesprächen auch auf Englisch aussagekräftig präsentieren müssen.
Die hier genannte Junior-Produktmanagerin, den Projektleiter Supply Chain Ma-nagement, den Head of Sales Central Europe und zahlreiche weitere Stellenwechsler haben wir in unserer Beratungspraxis gecoacht und erfolgreich beim anvisierten be-ruflichen Umstieg oder Aufstieg unterstützt.
Nutzen auch Sie unser umfangreiches Insiderwissen. In diesem Praxisratgeber helfen wir Ihnen dabei, in englischen Vorstellungsgesprächen Ihr berufliches Engagement, Ihre Erfahrungen, Ihren Teamgeist und Ihre Tatkraft gegenüber Headhuntern, Personalberatern, Personalmitarbeitern und künftigen Fachvorgesetzten motiviert und detailliert zu vermitteln.

Warum werden englische Job-Interviews in Deutschland eingesetzt?
Job-Interviews auf Englisch haben in den letzten Jahren stark zugenom-men. Betraf dies früher hierzulande überwiegend (deutschsprachige) Be-werber, die in den USA, in Großbritannien, in Kanada, Australien oder Neuseeland arbeiten wollten, ist es mittlerweile anders geworden. Die ursprüngliche Gruppe der Auslandsbewerber gibt es natürlich immer noch. Aber zusätzlich gibt es heutzutage eine weitere Gruppe von Bewerbern, die sich englischen Job-Interviews stellen muss, allerdings direkt in Deutschland oder Europa. Festzuhalten bleibt also, dass der Einsatz der englischen Sprache bei der Personalauswahl in dem Maße zugenommen hat, in dem die Personalgewinnung internationaler geworden ist.
Europaweit tätige Personalberatungen führen daher Auswahlgespräche mit deut-schen Kandidaten auf Englisch. Auch international tätige deutsche Unternehmen wollen sicherstellen, dass zukünftige Mitarbeiter sich auf Englisch verständigen können. Tochterunternehmen amerikanischer Konzerne, die in Deutschland angesiedelt sind, benutzen zwar im Arbeitsalltag häufig die deutsche Sprache, bei direkten Kontakten zu den US-Headquarters oder bei internationalen Meetings ist dann aber ebenfalls Englisch gefragt. Da also Englisch im Arbeitsalltag eine immer größere Rolle spielt, werden mittlerweile englische Job-Interviews in Deutschland viel häufiger als früher eingesetzt.

Ein doppelter Stresstest wartet auf Sie
Englische Job-Interviews sind eine echte Doppelbelastung für die Bewerberinnen und Bewerber. Schließlich sind Vorstellungsgespräche ohnehin schon stressvoll genug. Es gilt, die eigenen Stärken darzustellen, Anforderungen des Unternehmens zu erfüllen, Beispiele für erfolgreiches Arbeiten zu geben und persönliche Soft Skills wie Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und Belastbarkeit aussagekräftig zu vermitteln. Um in Vorstellungsgesprächen punkten zu können, sollte man auch die Ge-sprächsstrategie der Firmenseite durchschauen, im richtigen Augenblick die passenden Argumente bringen und sich nicht verunsichern lassen. Das alles ist schon einmal leichter gesagt als getan, aber nun kommt als zusätzlicher Belastungsfaktor noch hinzu, dass Sie als Bewerber in eine fremde Sprache umschalten müssen. Wie erläutern Sie auf Englisch Ihre berufliche Entwicklung? Wie präsentieren Sie Ihre Stärken in dieser Fremdsprache? Und wie machen Sie in englischer Sprache deutlich, dass Sie sich gründlich über Ihr künftiges Arbeitsfeld und die dazugehörigen Aufgaben informiert haben? Während Sie sich Ihre Antworten gedanklich auf Deutsch zurechtlegen, müssen Sie zeitgleich überlegen, wie Sie das Ganze auch noch in englischer Sprache ausdrücken. Und dieser doppelte Stresstest will erst einmal gemeistert werden.

Überzeugen Sie auch auf Englisch
An dieser Stelle setzt unser Praxisratgeber an. Wir haben für Sie Hunderte englische Beispielformulierungen zusammengestellt, die sich an den Erfordernissen von Job-Interviews orientieren. Weder handelt es sich dabei um eine trockene Grammatik noch um eine reine Vokabelsammlung. Ganz im Gegenteil lernen Sie in praxisnahen Zusammenhängen, welche Antworten Sie auf die am häufigsten in Vorstellungsge-sprächen gestellten Fragen geben können. Und zwar in englischer Sprache. Denn genauso, wie es ein technisches Englisch oder ein Business-Englisch gibt, gibt es auch ein »Karriere-Englisch«. Und dieses »Karriere-Englisch« ist immer dann unverzichtbar, wenn es um Ihr berufliches Vorwärtskommen geht.
Da Sie bei englischen Job-Interviews unter der geschilderten doppelten Stressbe-lastung stehen, geben wir Ihnen auch eine doppelte Hilfestellung. Sie lernen zum ei-nen, sich auf die Wünsche von Personalverantwortlichen, künftigen Fachvorgesetzten und anderen Entscheidungsträgern auf der Firmenseite einzustellen. So ist es bei-spielsweise gerade in englischen Job-Interviews wichtig, eine Hands-on-Mentalität zu vermitteln und Ihren persönlichen Anteil an Firmenerfolgen deutlich herauszustellen. Zum anderen geben wir Ihnen Formulierungen an die Hand, mit denen Sie sich in eng-lischer Sprache positiv in Szene setzen können. Dabei haben wir zusammen mit unse-rem Sprachexperten Dr. Steve Williams auf ein allgemein verständliches und nachvoll-ziehbares Englisch Wert gelegt. Schließlich treten Sie nicht als Muttersprachler, son-dern als deutschsprachiger Fachspezialist beziehungsweise als deutschsprachige Führungskraft auf. Präsentieren Sie sich als Macher in Ihrem Fachgebiet, der sein Können auch in englischer Sprache überzeugend vermitteln kann. Wie dies im Einzel-nen geht, veranschaulichen wir Ihnen mit unserem Trainingsprogramm.

1. Welche Gesprächssituationen erwarten Sie?
Bevor es an nun an das eigentliche Trainingsprogramm geht, möchten wir Sie noch für die Gesprächssituationen, in denen Sie Ihr »Karriere-Englisch« einsetzen können, sensibilisieren. Sie werden sehen, dass Sie Ihre neu erworbenen und ausgebauten Sprachkenntnisse nicht nur in klassischen Vorstellungsgesprächen werden nutzen können. Es gibt noch viele weitere Anlässe, bei denen es sich gut macht, einige Sätze zum eigenen beruflichen Hintergrund auf Englisch sagen zu können.
Vom klassischen Job-Interview bis zum Social-Networking
Die Kunden, die wir in unserer Beratungspraxis beim Erreichen ihrer Karriereziele oder direkt zur Vorbereitung auf Job-Interviews coachen, berichten von diesen Gesprächssituationen, in denen ihr Englisch gefragt war:

klassisches Job-Interview auf Englisch
(Vorstellungsgespräch),
klassisches Job-Interview auf Deutsch
(Vorstellungsgespräch),
telefonisches Job-Interview,
Kontaktgespräch mit einem Headhunter,
Interview im Assessment-Center,
Selbstpräsentation im Assessment-Center,
Career-Networking (Tagungen, Messen, Geschäftsessen, Geschäftskontakte).

Klassisches Job-Interview auf Englisch Diese Gesprächssituation, das klassische Vorstellungsgespräch auf Englisch, verlangt von Ihnen die größten Anstrengungen in Sachen Karriere-Englisch. Schließlich erwarten Sie zahlreiche Fragen zu Ihrem beruf-lichen Hintergrund: Über welche Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen Sie? Wo liegen Ihre Stärken? In welchen Arbeitsbereichen kennen Sie sich aus? Und was haben Sie bisher beruflich erreicht? Wer Führungsaufgaben anstrebt, wird darüber hinaus auch mit Fragen zum Führungsverständnis und zur Mitarbeitermotivation konfrontiert. Ein komplettes Vorstellungsgespräch kann je nach zu besetzender Position durchaus zwei Stunden und länger dauern. Oftmals werden auch mehrere Job-Interviews mit Ihnen geführt, bis es zu einer Einstellungszusage kommt.

Klassisches Job-Interview auf Deutsch Nicht immer können Sie sich in Sicherheit wiegen, wenn das Vorstellungsgespräch auf Deutsch beginnt. Unsere Kunden berich-ten auch von Vorstellungsgesprächen, in die ein Kurztest der englischen Sprachkenntnisse gleich integriert wird. Dann findet zwar der Großteil des Interviews auf Deutsch statt, doch plötzlich bittet man den Bewerber, doch einmal seinen Werdegang in englischer Sprache zu schildern, denn wie man seinen schriftlichen Unterlagen entnehmen könne, verfüge er ja über sehr gute Englischkenntnisse. Auch einige Nachfragen zur Selbstdarstellung in Englisch sind dann möglich und müssen ebenfalls in Englisch beantwortet werden.

Telefonisches Job-Interview Das telefonische Job-Interview wird von Personalbe-ratungen und Unternehmen gerne genutzt, um sich einen ersten Eindruck über Be-werber zu verschaffen. Üblicherweise werden telefonische Job-Interviews vorab angekündigt, und es erfolgt meistens ein Hinweis darauf, dass das Gespräch auf Englisch geführt wird. Diese Interviews sind kürzer als persönliche Job-Interviews, dennoch gilt es auch hier zu überzeugen. Gerade aufgrund der knappen Zeit und der fehlenden visuellen Rückmeldung müssen Sie mit Ihren Antworten im telefonischen Job-Interview schnell auf den Punkt kommen. Suchen Sie erst im Telefongespräch nach den richtigen englischen Ausdrücken und Formulierungen, wird das Gespräch schneller enden, als Ihnen lieb ist.

Kontaktgespräch mit einem Headhunter Das Geschäft der Personalberatungen ist immer internationaler geworden, daher verwundert es nicht, dass der Executive Search durch sogenannte »Headhunter« auch immer häufiger auf Englisch stattfindet. Bei der ersten Kontaktaufnahme durch international tätige Personalberatungen handelt es sich natürlich nicht gleich um ein in die Tiefe gehendes Job-Interview. Angesprochene Kandidatinnen und Kandidaten sollten jedoch einige wichtige Stichworte zu ihrem Profil auf Englisch liefern können. Im weiteren Verlauf sind ebenfalls Ihre Englischkenntnisse gefragt, um Ihre beruflichen Vorstellungen mit den Angeboten der Headhunter abzugleichen. Ein Muss ist Englisch ebenfalls, wenn Sie eine deutsche Personalberatung ansprechen, um internationale Aufgaben zu übernehmen. Zeigen Sie schon in den Kontaktgesprächen mit Headhuntern, dass Sie über sichere Englischkenntnisse verfügen.

Interview im Assessment-Center Assessment-Center sind Personalauswahlverfahren, die aus mehreren Übungseinheiten wie beispielsweise Gruppendiskussionen, Präsen-tationen und Rollenspielen bestehen und vorrangig Ihre Soft Skills wie Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Entscheidungsfreude oder Führungskompetenz überprüfen sollen. Wenn Sie sich vertiefend mit dem Thema Assessment-Center beschäftigen möchten, empfehlen wir Ihnen unsere Bücher Assessment-Center-Training für Führungskräfte oder Training Assessment-Center. Auch in Assessment-Centern können gute Kenntnisse in Karriere-Englisch eine wichtige Rolle spielen. Denn in manchen Assessment-Centern werden auch Interviews in englischer Sprache durchgeführt.

Selbstpräsentation im Assessment-Center Zu Beginn der meisten Assessment-Center wartet eine echte Herausforderung auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer: die Selbstpräsentation. In Selbstpräsentationen geht es um eine kurze Darstellung des beruflichen Werdegangs und der eigenen Stärken. Wenn die Selbstpräsentation in englischer Sprache gewünscht wird, müssen Sie hellwach sein, schließlich geht es um den wichtigen ersten Eindruck bei den AC-Beobachtern, die am Ende des Auswahlverfahrens über eine Einstellung entscheiden. Präsentieren Sie sich gleich zu Anfang mit holprigem Englisch, haben Sie bereits den Start verpatzt. Wer es besser machen will, sorgt vor und entwirft bereits zu Hause seine englische Selbstpräsenta-tion. Und die sollte genauso aufgebaut sein wie die Antwort auf die typische Ein-stiegsfrage in Job-Interviews: »Why should we give you the job?«

Career-Networking (Tagungen, Messen, Geschäftsessen, Geschäftskontakte) Es gibt im beruflichen Kontext noch viele weitere Möglichkeiten, sich selbst und seine berufli-chen Erfolge ins Gespräch zu bringen. Viele Jobangebote kommen über Kontakte und Empfehlungen zustande. Wer sich am Rand von Workshops, Seminaren oder Tagun-gen aktiv um die Pflege und den Aufbau beruflicher Kontakte kümmert, hat es leichter, seinen Wunschjob zu bekommen. Finden diese Veranstaltungen in einem interna-tionalen Rahmen statt, ist es natürlich unabdingbar, auf Englisch etwas zum eigenen beruflichen Hintergrund sagen zu können. Darüber hinaus sind auch Geschäftsessen und Kontakte zu geschäftlichen Partnern wie Kunden und Lieferanten interessant für die Karriereplanung. Und auch hier gilt: Je internationaler die Geschäftspartner sind, desto unverzichtbarer ist Ihr »Karriere«-Englisch.
Kundenbewertungen zu Christian Püttjer, … „Das überzeugende Vorstellungsgespräch auf Englisch“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Entdecken Sie mehr
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein AUDIO15 gilt bis einschließlich 02.03.2021 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: