eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Gut Greifenau - Goldsturm

Roman.
Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook epub € 9,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Gut Greifenau - Goldsturm
Autor/en: Hanna Caspian

EAN: 9783426457405
Format:  EPUB
Roman.
Droemer Knaur

1. März 2020 - epub eBook - 576 Seiten

Der vierte Band der Gut-Greifenau-Reihe von Bestseller-Autorin Hanna Caspian über die Bewohner eines Gutes in Pommern.
Konstantin und Rebecca kämpfen mit den Folgen, die Misswirtschaft und Krieg auf ihrem Pommerschen Gut hinterlassen haben. Doch schwerer als die aufkommende Hyperinflation wiegen die persönlichen Schicksalsschläge. Noch ist nichts entschieden, wenn es um Greifenau geht - nicht, solange Konstantin keinen Erben hat.
Die ehemalige Komtess Katharina dagegen kann sich alles leisten, was sie will. Dieser Luxus ist nicht nur allzu verführerisch, er führt auch zu Neid, der in Bösartigkeit umschlägt. Doch bleibt Katharina der eine große Traum vom Medizin-Studium versagt. Daran ist sie allerdings nicht ganz unschuldig. Erst als sie das erkennt, findet sie zurück auf ihren Weg. Das gefällt allerdings nicht allen.
Auch in der Dienstboten-Etage warten einige noch auf ihr persönliches Glück. Ida war Albert gegenüber wohl doch nicht ganz aufrichtig, was ihre Vergangenheit angeht. Für Eugen und Wiebke jedoch scheint eine gemeinsame Zukunft vorgezeichnet. Doch dann entgleitet Eugen das so sicher geglaubte Glück.

Mit der an die Kaisersturz-Trilogie anschließenden Geschichte nimmt Bestseller-Autorin Hanna Caspian uns mit in die erste deutsche Republik - durch die Höhen und Tiefen der chaotischen goldenen Zwanziger.

Band 1: "Gut Greifenau. Abendglanz"
Band 2: "Gut Greifenau . Nachfeuer"
Band 3. "Gut Greifenau. Morgenröte"
Die SPIEGEL-Bestseller-Autorin Hanna Caspian beleuchtet mit ihren gefühlvollen und spannungsgeladenen Familiensagas bevorzugt fast vergessene Themen deutscher Geschichte.
Hanna Caspian studierte Literaturwissenschaften, Politikwissenschaft und Sprachen in Aachen und arbeitete danach lange Jahre im PR- und Marketingbereich. Mit ihrem Mann lebt sie heute als freie Autorin in Köln, wenn sie nicht gerade durch die Weltgeschichte reist.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 14 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Opulentes Familienepos Teil 4 - von Gisel - 30.06.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Die goldenen Zwanziger Jahre: nicht immer golden, sondern oftmals auch chaotisch in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg. Während Konstantin und Rebekka auf Gut Greifenau versuchen, ihr Anwesen in die schwarzen Zahlen zu bringen, lebt die ehemalige Komtess Katharina mit ihrem Mann Julius in Saus und Braus. Unter den Dienstboten auf Gut Greifenau sind einige auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück, doch das scheint nicht immer einfach zu finden¿ Dies ist bereits der vierte Band der Gut-Greifenau-Reihe der Autorin Hanna Caspian über ein (fiktives) Anwesen in Pommern. Für mich war dies das erste Buch aus der Reihe, und das war keine so gute Wahl - viele Geschehnisse nehmen Bezug auf die bisherigen Ereignisse, immer wieder hatte ich Mühe, mich in diesem Band zurechtzufinden. Die große Anzahl an handelnden Personen wird übersichtlicher durch ein Personenregister zu Beginn des Buches. So gerät die Geschichte denn insgesamt zu einem epischen Werk mit sehr vielen Handlungsfäden. Der Schwerpunkt der Autorin liegt dabei eher auf den dramatischen Ereignissen rund um die Familie, der geschichtliche Hintergrund wird eher locker eingebunden. Mir persönlich hat diese Anbindung in die historischen Ereignisse etwas gefehlt, das ist aber sicher Geschmackssache. Manches geriet mir dabei etwas zu langatmig, aber auch das wird jede Leserin unterschiedlich empfinden. Wer die Geschichte in der richtigen Reihenfolge liest, wird sich über diese opulente Fortsetzung sicher sehr freuen. Auf dieser Grundlage vergebe ich knappe 4 von 5 Sternen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Tolle Fortsetzung, geschichtlich sehr interessant - von SteffiFeffi - 12.04.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Der 1. Weltkrieg ist vorbei und Gut Greifenau - Goldsturm beginnt ca. 1 Jahr nach deren Ende. Die Bewohner des Guts, allen voran Konstantin und Rebecca, kämpfen mit den Folgen des Krieges. Es sind schwere Zeiten und wie es um Gut Greifenau steht ist noch nicht abzusehen, denn Konstantin benötigt einen Erben, um das Gut retten zu können. Währenddessen geht es der ehemaligen Komtess Katharina, Konstantins Schwester, in Berlin sehr gut, fast kein Wunsch wird ihr verwehrt und sie kann sich finanziell alles ermöglichen, nur das Medizinstudium bleibt weiterhin ein Traum. Bei Gut Greifenau - Goldsturm handelt es sich um den 4. Teil der Gut-Greifenau-Reihe von Hanna Caspian. Die zunächst auf 3 Teile angelegte Reihe findet hier eine grandiose Fortsetzung. Der Start ins Buch und Lesevergnügen gelingt sehr leicht und gleich fühlt man sich wie nie aus Gut Greifenau weggewesen. Das Buch liest sich sehr flüssig und hat einen angenehmen Erzählstil. Geschichtlich lernt man viel Neues hinzu, es ist sehr gut beschrieben, so wünscht man sich kompetenten Geschichtsunterricht. Die bildlichen Beschreibungen im Buch sind außerdem sehr gut fürs Kopfkino und lassen allezeit einen schönen Film entstehen. Die Charaktere sind sehr vielseitig, einige mag man sehr, andere kann man so gar nicht leiden, dies macht das Buch noch spannender. Die Charaktere sind zudem sehr authentisch dargestellt und es ist von jedem Typ Mensch etwas dabei. So fiebert man gut mit, die Spannung wird hochgehalten und man möchte wissen wie es weiter geht. Das Cover des Buches ist wieder wunderschön gestaltet und fügt sich gut in die Cover der Vorgänger ein. Das Ende des Buches ist sehr krass und offen gehalten, was auf eine Fortsetzung schließen lässt, worüber ich mich sehr freuen würde. Ich hatte wieder tolle Lesestunden und bin begeistert über den fesselnden Erzählstil der Autorin. Sie nimmt einen mit auf eine schöne Reise, welche nie enden sollte. Bitte mehr davon, 1000 Dank.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Die Zwanziger mit ihren Höhen und Tiefen! - von Heidi Leifgen - 10.04.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Zum Inhalt: Konstantin und Rebecca kämpfen mit den Folgen, die die Misswirtschaft und der Krieg auf Ihrem Pommerschen Gut hinterlassen haben. Aber nicht nur das wiegt schwer, sondern auch die persönlichen Schicksalsschläge. Noch immer hat Konstantin keinen Erben und somit ist noch nichts, was das Gut betrifft, entschieden. Der ehemaligen Komtess Katharina bleibt bisher der große Traum eines Medizin-Studiums verwehrt. Doch daran ist Sie selbst nicht ganz unschuldig. Sie findet jedoch Ihren Weg zurück, als Sie dieses erkennt. Das persönliche Glück ist auch noch nicht bei allen von der Dienstboten-Etage eingekehrt. Es gibt noch einiges zu klären. Meine Meinung: Ich habe die Kaisersturz-Triologie nicht gelesen, darum fiel es mir ein wenig schwer, in die Geschichte einzutauchen. Hinzu kommt noch, das ich historische Romane sehr selten lese, da diese nicht unbedingt zu meinen Lesefavoriten gehören. Ich muss aber im Nachhinein sagen, das mir dieser Roman gut gefallen hat. Mit der Zeit konnte ich immer besser in die Geschichte eintauchen und mich mit den Charakteren auseinandersetzen. Vielen Dank an die Autorin für diese lebendigen Protagonisten und deren Geschichte.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Keine leichten Zeiten für die Adelsfamilie auf Gut Greifenau - von Lisa - 01.04.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Der Zweite Weltkrieg ist endlich vorbei, aber Gut Greifenau kämpft immer noch mit den Folgen des Krieges. Um das Gut auch in Zukunft sicher zu können, arbeiten Rebeca und Konstantin daran endlich einen Stammhalter in ihrer Familie begrüßen zu können. Wirtschaftlich ist das Gut so nahezu am Ende. Die Folgen des Krieges sind im ganzen Land bemerkbar und machen auch vor Greifenau keinen Halt. Es fehlt an allen Ecken und Enden. Misserfolge und die Inflation treiben die Belastbarkeit der Familie an neue Grenzen. Zu den finanziellen Sorgen kommen noch unzählige private Problem. Die einen sorgen sich um ihre Ehe, andere erfahren unerwiderte Liebe und wiederum andere schaffen es einfach nicht für sich selbst zu sorgen und belasten die Familie so zusätzlich. Bei der Adelsfamilie Auwitz-Aarhayn stehen viele Hürden zu meistern an um das geliebte Familiengut überhaupt halten zu können. Werden sie es schaffen Gut Greifenau wieder zum alten Glanz zu verhelfen? Die Autorin vermittelt mit ihrem vierten Band rund um das Adelsgut einen realistischen Eindruck um die Zeit nach dem zweiten Weltkrieg. Sie schafft es die persönlichen Sorgen und Nöte der lieb gewonnen Familienmitglieder gut zu verpacken und das Leben auf dem Familiengut nicht langweilig werden zu lassen. Man durchlebt ein Wechselbad der Gefühle. Der Schreibstil war flüssig und sehr angenehm zu lesen. Trotz der vielen geschichtlichen Hintergrundinformationen war die Handlung niemals langweilig oder zäh. Hanna Caspian hat alles perfekt miteinander verknüpft und einen tollen Roman hervorgebracht. Für mich wird es nicht der letzte von ihr gewesen sein und ich hoffe auf noch viele weitere Geschichten aus ihrer Feder.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Hurra es geht weiter - von wusl - 01.04.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Gut Greifenau Nr. 4. Diese Forsetzung überraschte kam aber sicherlich auch deshalb zustande, weil die ersten drei Teile so unterhaltsam und spannend waren und es unter den Histo-Lesern schnell die Runde gemacht hatte, dass man diese Reihe unbedingt lesen muss, auch wenn man, wie ich, die Autorin vorher unter diesem Pseudonym nicht kannte. Goldsturm erzählt ohne große zeitliche Lücke dort weiter, wo Band 3 aufhörte. Das Gut hat immer noch mit finanziellen Sorgen zu kämpfen. Herrschaften und Angestellte haben viele Probleme zu bewältigen. Kleine und große Dramen allerorts. Glückliche Momente aber auch Trauriges gibt es zu berichten. Man ist wieder mittendrin und kann das Buch kaum aus der Hand legen. Besonders gefällt mir mal wieder, wie hier das Leben und die gesellschaftlichen Entwicklungen in Deutschland nach dem ersten Weltkrieg beschrieben werden. Wie schwer die Menschen es damals hatten, berührt einen vielleicht noch mehr, wenn man jetzt sieht, wie ein Virus die Welt durcheinander wirbelt. Und mit Beruhigung kann man lesen, dass die Menschen sich immer wieder aufrappeln und am Ende doch das Gute siegt. Eine Weile wenigstens, denn schließlich stehen wieder schlimme Zeiten bevor. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht und bleibe ein treuer Fan dieser Reihe.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Die Hoffnung stirbt nie ... - von Gartenkobold - 28.03.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Das Cover gefällt und bildet einen Bezug zu den Vorgängerbänden. In dem vierten Band über das Gut Greifenau schildert Hanna Caspian sehr eindrücklich und gekonnt die schwierige Lage vieler Menschen nach dem ersten Weltkrieg, zuerst die schleichende Inflation, die dann sehr schnell in eine galoppierende Inflation umschlug, die Menschen, die zu tausenden Ihre Jobs verloren, die sich das tägliche Brot nicht mehr leisten konnten, die steigende Selbstmordrate aber auch diejenigen, die von profitierten. Die Fakten sind sehr gut recherchiert und lassen die Bilder der 1920iger Jahre vor dem inneren Auge entstehen, der verarmte Adel und die Arbeiter, die in feuchten Hinterhofwohnungen hausten und die sich selbst das Heizmaterial nicht mehr leisten konnten. Die Geschichte um die Protagonistin Katharina konnte mich allerdings nicht in der Weise fesseln, wie mich die Vorgängerbände in den Bann gezogen haben, irgendwie konnte ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass man es mit dem dritten Band der Trilogie hätte belassen sollen, wenngleich mich der Roman gut unterhalten hat, fehlte mir ein wenig der letzte Schliff, oder das Herzblut der ersten drei Bände, es war nicht so spannend und fesselnd wie die Vorgängerbände, die man zum besseren Verständnis gelesen haben sollte. Der Schreibstil ist flüssig, leicht lesbar und die geschichtlichen Fakten sind sehr gut geschildert, der Roman hat mich unterhalten, konnte mich aber nicht so packen wie die ersten drei Bände, ein Schmöker für gemütliche Stunden ist der Roman aber allemal, weil er den Zeitgeist sehr gut beschreibt und Geschichte aufleben lässt.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll gute und lehrreiche Unterhaltung, die die damalige Zeit gekonnt widerspiegelt - von Gudrun - 28.03.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen. Hier stimmen alle Details. Sowohl die Farbgebung, wie auch die Bebilderung entführen in die Zeit, um die sich der Inhalt dreht. Der Schreibstil ist super eingängig und beschert flüssiges Lesen. Ich habe mich von Anfang bis Ende mitten im Geschehen gefühlt. Die Charaktere haben jeder für sich seinen/ihren eigenen Charme, der in den jeweiligen Ecken und Kanten gut in Szene gesetzt wird. Die Details, die die wahren Begebenheiten darstellen, sind hervorragend in die Fiktion eingewoben und geben ein umfassendes und aufklärendes Bild von damals. Hier wird man so ganz nebenbei über die Vorkommnisse und Zusammenhänge der früheren Zeit geschult . So mag ich das.... Die Geschichte baut sich mittels unterschiedlicher Stränge gut in sich auf und verschafft so ein komplettes Bild, das man sich als Leser authentisch vorstellen kann. Mein Fazit: gute und lehrreiche Unterhaltung, die die damalige Zeit gekonnt widerspiegelt
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Gut Greifenau - Band 4 - von Anonym - 24.03.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Die Autorin entführt den Leser im nunmehr vierten Band zurück auf das Gut Greifenau in die Zeit von November 1919 bis Ende September 1923. Zu Beginn findet sich eine Landkarte und ein Personenregister, so dass man sich als Leser wieder sehr gut einfinden kann. Man sollte unbedingt die Vorgänger gelesen haben, da alle Bände aufeinander aufbauen. Auch im neuen Buch geht es packend weiter und die Seiten flogen nur so dahin! Hanna Caspian hat den historischen Hintergrund der Weimarer Republik gekonnt eingefangen. Der erste Weltkrieg ist vorbei, die Zeit des Kaisers gehört der Vergangenheit an, die Republik wird ausgerufen und die Bevölkerung atmet auf, doch die Zeit der sog. Goldenen Zwanziger birgt schlechte Seiten. Die Inflation spitzt sich immer weiter zu, das Geld verliert von Tag zu Tag an Wert, lebensnotwendige Dinge werden unerschwinglich, ein Laib Brot kostet plötzlich mehrere hundert Mark. Das Leben der Familie Urban, in die Katharina eingeheiratet hat und das der einfachen Leute könnte gegensätzlicher nicht sein. Doch auch Konstantin hat Probleme Gut Greifenau zu halten. Das besondere an diesem Roman ist für mich, dass es nie zu ausschweifend wird, unglaublich packend wird stets wechselnd aus dem Leben der Grafenfamilie, der Urbans und der Bediensteten erzählt. Ich habe mit den einzelnen Figuren mitgefiebert, mich gefreut und auch gelitten. Besonders ans Herz gewachsen sind mir, neben Konstantin, Rebecca, Katharina, auch Albert mit Ida und Eugen. Zum Ende bleiben einige Erzählstränge offen und ich freue mich schon unheimlich auf den fünften Band! Hoffentlich folgen noch viele weitere! Band 1: "Gut Greifenau. Abendglanz" Band 2: "Gut Greifenau . Nachfeuer" Band 3. "Gut Greifenau. Morgenröte" Mein Fazit: Packend, spannend, dramatisch, vielseitig! Ich habe nichts zu kritisieren und vergebe gerne fünf Sterne mit Sahnehäubchen!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll 4,5 Sterne - von brauchnix - 23.03.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Wahrscheinlich wegen des großen Erfolges der Trilogie, geht Gut Greifenau in eine neue Runde - und Teil 5 steht auch schon fest. Das hat mich gefreut, denn die Reihe habe ich am Stück weggelesen. Sie ist wahnsinnig unterhaltsam und klug erzählt, so dass man anhand der gräflichen Familie und ihrer Angestellten - ähnlich dem englischen Downton Abbey - viel über die Menschen und die Geschichte der Zeit erfährt. Wir befinden uns in den Jahren zwischen den zwei Weltkriegen. Der erste ist gerade vorbei und hat einige Opfer gefordert. Aber die Lage wird in Deutschland nicht besser. Schon bald geht die Wirtschaft in eine schwere Rezension, das Geld ist nichts mehr wert, die Menschen Hungern. Zwar gibt es auf Gut Greifenau noch genug zu essen aber auch an Konstantin, Rebecca und Co. geht die Krise nicht spurlos vorbei. Und in der fernen Großstadt hat Katharina mit weiteren Problemen zu kämpfen, denn während der Ehemann sich dem gefährlichen Automobilsport verschrieben hat möchte sie am liebsten Studieren und Kinderärztin werden. Und das war damals für eine Frau nicht ohne gehörige Hürden zu meistern. Politisch wird der Boden für die Nazis bereitet und die Zeit ist aufregend und mit vielen Unwägbarkeiten für die Menschen. Wie immer in dieser Reihe wurde ich bestens unterhalten und auch wenn die ein oder andere Sache etwas vorhersehbar oder plakativ aufbereitet war, so ist das maulen auf hohem Niveau und ich freue mich bereits auf die Fortsetzung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Gut Greifenau - von luka - 22.03.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Das Buchcover lässt auf einen geschichtlichen Roman schliesen und der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig. Ich habe bis jetzt noch keinen Band gelesen, jedoch durch die Beschreibung der Personen zu Beginn des Buches kam ich schneller in die Geschichte hinein. Konstantin und Rebecca kämpfen auf Greifenau mit den Folgen, die Misswirtschaft und den Krieg auf ihrem Pommerschen Gut. Dabei gibt es auch etliche persönliche Schicksalsschläge zu bestehen. Wie zum Beispiel einen Gutserben usw. Seine Schwester jedoch kann sich alles leisten bis auf den Traum vom Medizinstudium. Auch die Dienstboten kämpfen um ihr persönliches Glück. Drama in allen Schichten auf dem Gut. Ich werde auf jedem Fall weiter mitlesen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll dramatische Fortsetzung - von Nick Coll - 16.03.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Das passiert ja nun auch nicht alle Tage, dass eine abgeschlossene Trilogie plötzlich voller dramatischer Verwicklungen weitergeht. Dies wundervolle Glück hat die SPIEGEL-Bestsellerautorin Hanna Caspian mit dem neuen Teil «Goldsturm» den Fans der großen Familien-Saga um das Gut Greifenau beschert. Das Land kämpft mit den Folgen der Misswirtschaft und des Krieges. Die Protagonisten in dieser Geschichte müssen schwere Schicksalsschläge verarbeiten und ihre Trauer und den Schmerz überwinden. Im Leben kommt man immer wieder an den Punkt, wo es schwierig wird dem Leben mit vollkommenem Optimismus zu begegnen. Nichtdestotrotz versuchen Graf Konstantin und seine Frau das verschuldete Gut am Laufen zu halten; in der Zeit suchen die anderen Geschwister nach ihrem Glück in Berlin. Auch in der Dienstbotenetage müssen alle mit einer ganz neuen Zeit klar kommen. Die Autorin hat sich ausgiebig mit dem Leben in der frisch entstandenen Weimarer Republik beschäftigt, das spürt man aus jeder Zeile ihres Romans. Alle Ausführungen sind äußerst detailliert und zeugen von einer fachkundigen und sehr umfangreichen Recherche. Der flüssige Schreibstil passt gut zur Handlung und den Protagonisten, die ja zumeist aus der damaligen gehobenen, gebildeten Gesellschaftsschicht stammen. Feodora von Auwitz-Aarhayn und ihre Familie sind alle sehr ausdrucksstark charakterisiert, so dass man sich ein lebendiges Bild machen kann. Interessant und lobenswert finde ich, dass die Handlung aus vielen verschiedenen Perspektiven erzählt wird. Das lockert auf und bringt neben der ernsten Thematik auch eine Nebenhandlung im frischen und amüsanten Stil zum Vorschein. Die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz. Man verfolgt von Buch zu Buch gerne die persönlichen Entwicklungen auf dem Gut Greifenau. Hanna Caspian schafft es, eine spannende Atmosphäre aufzubauen und diese auch zu erhalten. Die ganzen Ereignisse sind so packend erzählt und die Charaktere so einfühlsam und detailliert beschrieben, dass ich starken Anteil an den Schicksalen genommen habe. Man lernt das damalige Leben authentisch kennen und lernt viel Geschichtliches über die «Goldenen Zwanziger». Die Geschichten sind so umfangreich gestaltet, dass man immer wieder neue Überraschungen erlebt. Das Ende ist sehr gelungen, da es nicht komplett offen ist, aber auch nicht alle Fragen beantwortet, sodass der Leser sich seinen Teil denken kann. Es bleibt auch Raum für eine Fortsetzung, die eigentlich als Teil 5 «Silberstreif» bald erscheinen wird. Mit seiner großen Nähe zur realen Vergangenheit, mit hintergründigem, manchmal etwas spöttischem Humor und faszinierenden Verflechtungen in der Handlung war der vierte Band der Gut-Greifenau-Saga für mich wieder ein absoluter Lesegenuss.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Nicht alles Gold was glänzt - von Lesemone - 16.03.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Ausgelegt auf eine Trilogie gibt der geschichtliche Stoff noch so viel Potenzial her, dass die Autorin Hanna Caspian einen weiteren Band geschrieben hat. Es geht also weiter auf Gut Greifenau. Mittlerweile befinden wir uns in den goldenen 20er-Jahren, wobei da nicht viel Gold zu sehen ist. Die Währung verfällt, die Menschen hungern und jeder ist sich der Nächste. In wechselnden Kapiteln geht es mit allen Charakteren weiter voran und man erlebt die Höhen und Tiefen. Die zwischenmenschlichen Beziehungen wurden sehr gut beschrieben und auch da gibt es ein Auf und Ab. Konstantin und Rebecca versuchen Gut Greifenau am Laufen zu halten. Julius und Katharina lassen es sich gut gehen und Alexander versucht sein Glück zu finden. Eine wichtige Hauptrolle spielen auch die Dienstboten und Angestellten auf dem Gut. So erfährt man auch, was bei ihnen so passiert und wie es weitergeht. Mir haben besonders die geschichtlichen Hintergründe gut gefallen. Man merkt, dass die Autorin sehr rege recherchiert hat, um geschichtliche Details genau darzustellen, was bestimmt sehr viel Zeit gekostet hat. Allen die gerne die Geschichte um Gut Greifenau kennenlernen wollen, kann ich nur raten, fangt von vorne an, sonst wird es mit dem Verständnis sehr schwer werden!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Fesselnd & gut recherchiert - von Tara - 15.03.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Gut Greifenau - Goldsturm ist der vierte Band der Gut-Greifenau-Reihe von der Autorin Hanna Caspian. Die Handlung beginnt im Oktober 1919 und schließt somit direkt an den dritten Band "Gut Greifenau - Morgenröte" an. Da die Handlung und die Entwicklung der Charaktere aufeinander aufbauen, ist es zum besseren Verständnis durchaus sinnvoll und lohnenswert, die vorherigen Bände zuerst zu lesen. Schon nach wenigen Seiten war ich wieder mitten im Geschehen und konnte die Atmosphäre der Zeit spüren. Die gesamte Bevölkerung leidet unter den Folgen des Krieges und Konstantin und Rebecca versuchen Gut Greifenau vor dem Ruin zu bewahren, was ihnen dank der Unterstützung von Katharina und Julius zu gelingen scheint. Katharina fehlt es an nichts, sie lebt ein Leben, das nur wenigen in dieser schweren Zeit möglich ist und träumt nach wie vor von einem Medizinstudium. Auch in diesem Band findet man zu Beginn wieder eine Personenübersicht über die Herrschaft, ihre Bediensteten, sonstige Charaktere und Karten der Umgebung vor Ort und Gut Greifenau. Ich mag diese kompakten Informationen, da sie es leicht machen, direkt wieder in die Handlung einzusteigen. Der Schreibstil von Hanna Caspian ist einfach großartig, angenehm zu lesen und sehr lebendig. Die Lebensumstände werden gut und umfassend beschrieben und man erhält schnell einen intensiven Einblick in das Leben der privilegierten Bevölkerung und der Bediensteten. Durch den Perspektivwechsel der Personen erhält man einen sehr umfassenden Blick auf die gesamte Situation. Im Hintergrund der Geschichte stehen die historischen Ereignisse der Zeit, der Weimarer Republik. Das Leben ist unruhig und die Bevölkerung arm. Neben der interessanten und facettenreichen Entwicklung der Charaktere spürt man wieviel Recherchearbeit in dem Buch steckt. Die geschichtlichen Hintergründe werden gekonnt in die fiktiven Ereignisse verflochten und mir hat es einfach Spaß gemacht, dass ich auf so unterhaltsame Art und Weise wissenswerte Fakten vermittelt bekommen habe. Mich hat auch dieser Band wieder begeistert. Er war fesselnd und unterhaltsam, ich habe mit den Charakteren gebangt und gelacht. Liebhabern historischer Romane, die fiktive Geschichten mit historischem Hintergrund mögen, kann ich diese Reihe nur empfehlen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll auch der vierte Teil überzeugt - von Anonym - 15.03.2020 zu Hanna Caspian „Gut Greifenau - Goldsturm“
Der vierte Teil der Gut Greifenau Saga ist wieder sehr fesselnd geschrieben und hervorragend recherchiert. Die dramatischen Entwicklungen und Veränderungen nach dem ersten Weltkrieg haben auch vor Gut Greifenau, der Familie Auwitz-Aarhayn und ihren Angestellten nicht halt gemacht. Die Lebensmittel werden knapp, das Gut kämpft ums Überleben und ein jeder versucht, mit den Veränderungen zurecht zu kommen. Auch wenn alle Geschwister eine Rolle bekommen und man ihre Entwicklung gut verfolgen kann, der Hauptaugenmerk liegt auf Konstantin und Katharina. Er versucht mit allen Mitteln das Gut zu bewahren und wird dabei immer abhängiger von seinem Schwager Julius Urban, während Katharina nach und nach erkennt,dass sie in einem goldenen Käfig sitzt. Obwohl Gut Greifenau fiktiv ist,die geschilderten Ereignisse, politischer und gesellschaftlicher Natur, sind real. Frau Caspian hat es wieder geschafft, diese sehr eindrücklich und trotzdem unterhaltend zu schildern. Für mich war es tatsächlich auch das Buch der Reihe,dass mich am meisten berührt hat. Bis zum Schluss habe ich mit den Figuren des Buches mitgefiebert und auch -gelitten. Dank des Cliffhangers kann ich jetzt den nächsten Teil kaum erwarten!
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein NEUESJAHR gilt bis einschließlich 30.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein AUDIO20 gilt bis einschließlich 27.09.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: