eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
- 60% 4

Lessons from a One-Night-Stand

Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

Aktionspreis bis 31.10.2020 4 € 1,99* inkl. MwSt.
Statt: € 4,99 4
Preis vom Verlag gesenkt
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Lessons from a One-Night-Stand
Autor/en: Piper Rayne

EAN: 9783958185173
Format:  EPUB
Originaltitel: Lessons from a One-Night Stand.
Übersetzt von Cherokee Moon Agnew
Forever

2. Juni 2020 - epub eBook - 380 Seiten

Große Gefühle in der Kleinstadt
Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt solche Wellen schlagen würde. Doch ihr kleines Abenteuer mit dem Highschool-Coach Austin Bailey ist nach kürzester Zeit Stadtgespräch. Holly hatte gehofft, dass sie Austin nie wiedersehen würde, aber als Schulleiterin ist sie seine neue Chefin. Blöd nur, dass ihr verräterisches Herz schneller schlägt, sobald sie ihm begegnet.
PIPER RAYNE ist das Pseudonym zweier USA Today Bestseller-Autorinnen. Mehr als alles andere lieben sie sexy Helden, unkonventionelle Heldinnen, die sie zum Lachen bringen, und viel heiße Action. Und sie hoffen, du liebst das auch!

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 53 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Romantik mit Prickeln - von Gisel - 28.09.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Holly Radcliffe kommt für 3 Monate als Rektorin nach Alaska. Noch vor Antritt ihres Amtes hat sie ein One-Night-Stand mit Austin Bailey - und trifft ihn als Lehrer an der Schule wieder. Sofort ist ihr kleines Abenteuer Stadtgespräch, und Holly will Abstand zu ihm halten. Doch beide fühlen die besondere Anziehungskraft des anderen. Die beiden Schriftstellerinnen, die unter dem Pseudonym Piper Rayne publizieren, haben bereits mehrere Liebesromane geschrieben, die beim Lesen nicht nur für romantische Gefühle, sondern auch für ein gewisses Prickeln sorgen. Und dieses Prickeln wird immer mal wieder überdeutlich. Dabei werden einige Klischees bedient: Holly ist eine umwerfende Frau und Austin nicht nur gut gebaut, sondern auch ein Fels in der Brandung - aber das gehört zu diesem Genre natürlich dazu. Wobei mir vor allem die Mitglieder der Familie Bailey am besten gefallen haben, sie sind so unterschiedlich geraten, jeder davon ein echtes Unikum. Es ist eine nette Lektüre für zwischendrin, wobei man sich bewusst sein muss, dass das gewisse Prickeln teilweise in recht viel Erotik ausartet. Ich vergebe 3 von 5 Sternen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll War okay - von fuddelknuddel - 23.09.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Nach ihrer Saving Chicago/Blue Collar Brothers-Reihe hatten Piper Rayne mich ein wenig abgehängt. Ich mochte die Bücher zwar, aber absolute Highlights waren sie nicht, weshalb ich mich ein wenig um "Lessons from a One-Night-Stand" herumgedrückt habe. Nun habe ich es beendet und muss sagen, dass es mich positiv überrascht hat. Ich hatte befürchtet, dass die Bücher nun vollends abstürzen würden, aber so schlecht wie erwartet wurde das Buch bei weitem nicht. Der Schreibstil der Autorinnen hat sich nicht verändert und ist gewohnt leicht und locker, wenig anspruchsvoll und macht es dadurch möglich, mühelos durch die Seiten zu huschen. Man kann sowohl Austin als auch Holly besser kennenlernen, dadurch dass beide abwechselnd aus ihren Ich-Perspektiven berichten. Ich fand sie zwar sympathisch, aber einen richtigen Draht konnte ich zu ihnen nicht aufbauen. Dafür empfand ich die Familie Bailey als Gesamtpaket als echt lustig und wirklich herzlich. Wie die Geschwister sich um einander kümmern und miteinander umgehen hat dazu geführt, dass man selbst gern Teil der kleinen Gemeinschaft wäre, auch wenn es trotzdem häufig bei ihnen kracht. Die Geschichte zwischen dem Coach und der Rektorin war süß, aber hat mich jetzt nicht gerade zum Schmelzen gebracht. Ich musste an vielen Stellen die Augen über die beiden verdrehen und habe mich auch nicht selten über sie geärgert. Aber im Großen und Ganzen gefiel mir das Buch. Mein Fazit: Nett für zwischendurch, Fans von Piper Rayne werden es mögen. 3,5 von 5 Sternen vergebe ich.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schöne Liebesgeschichte - von Mr. Max - 31.08.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Der Unfalltod seiner Eltern zerstört Austins Plan einer Baseballkarriere. Stattdessen kümmert er sich um seine jüngeren Geschwister und ist an der Highschool als Baseball-Coach tätig. Doch so langsam werden seine Geschwister erwachsen und er hofft, seinen Traum von einer Baseballkarriere doch noch erfüllen zu können. Holly kündigt ihren Job und nimmt einen Job als Highschool-Direktorin in Lake Starlight, Alaska, an. Sie will nur kurze drei Monate bleiben, um Nachforschungen anzustellen. Austin und Holly treffen im ungünstigsten Moment aufeinander. Und das Leben In der Kleinstadt, wo man nichts geheimhalten kann, ist nicht unbedingt das, was sie sich vorgestellt hat. Eine sehr schöne Geschichte über Pläne, Träume und das Leben und die Liebe. Mit liebevoll gezeichneten Charakteren. Mit einer guten Portion Humor. Mit wundervollen Nebencharakteren. Eine Geschichte zum Wohlfühlen. Mir hat das Leben in Lake Starlight und seiner Bewohner, allen voran die Familie Bailey, sehr gut gefallen. Die Begegnung von Holly und Austin, ihre weitere Beziehung und wie sich Pläne und Träume ändern können bzw. anpassen an neue Begebenheiten hat mir gefallen. Ich freue mich auf weitere Begegnungen mit der Familie Bailey.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Der etwas andere One-Night-Stand - von Rebecca Kiwitz - 13.08.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass sie ihren One-Night-Stand ausgerechnet so wieder begegnen muss und das wirklich jeder in der Kleinstadt es weiß. Austin ist der Baseballcoach in der Highschool und genau dort ist Holly eben die neue Schulleiterin. Holly möchte nicht das die Affäre oder was es auch immer ist weitergeht nur irgendwie hat ihr Herz da eine andere Meinung wie es scheint. Endlich habe ich die Zeit gefunden den ersten Teil der neuen Reihe des Autorenduos Piper Rayne zu lesen. Dieses Mal spielt die Reihe in Alaska dem nördlichsten Bundesstaat der USA, auch hier gibt es wieder Geschwister die Teil für Teil ihr Glück finden im ersten Band ist es Austin Bailey. Wie es bei diesem Genre üblich ist steht das Happy End von Anfang an fest und der Weg dahin ist eben das wirklich spannende. Aber genau aus diesem Grund liebe ich das Genre wenn ich etwas fürs Herz brauche. Mir ist der Einstieg in den Roman wirklich sehr leicht gefallen und für mich war es auch nicht verwunderlich, dass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen hatte. Wie es bei dem Autorenduo üblich ist wird der Roman abwechselnd aus der Sicht von Holly und Austin erzählt, so bekommt man die Gedanken- und Gefühlswelt beider Hauptfiguren mit und alles zusammen ergibt dann ein völlig rundes Bild für den Leser. Holly hat einen Grund wieso sie den Job in Alaska angenommen hat und ja das Erlebnis mit Austin hatte sie eigentlich schon abgehakt als sie ihn ausgerechnet in ihrer neuen Schule trifft. Austin hat einen Plan und der heißt am Ende des Schuljahres startet er in ein neues Leben und ja Komplikationen kann er dabei nicht gebrauchen. Nur Beide haben vorher ihr Herz nicht befragt und es wird recht unterhaltsam bis Beide merken was sie wollen. Man konnte dem Handlungsverlauf recht gut folgen und auch wenn die eine oder andere Szene vielleicht etwas überzogen war, so konnte ich die Entscheidungen die im Laufe des Romans getroffen wurden sehr gut nachvollziehen. Obwohl ich Alaska nur aus dem Fernsehen kenne, konnte ich mir die Kleinstadt mit ihren Handlungsorten sehr gut durch die Beschreibungen vor dem inneren Auge entstehen lassen beim Lesen. Die Figuren des Romans konnte ich mir völlig problemlos durch die detaillierten Beschreibungen während des Lesens vorstellen. Alles in allem aht mir der Roman wieder sehr gut gefallen und ich freue mich jetzt schon bis ich den zweiten Teil lesen kann. Für das Buch vergebe ich sehr gerne alle fünf Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Wunderschöner Wohlfühlroman mit sympathischen Hauptprotagonisten-Leseempfehlung - von pinky13 - 09.08.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Zum Buch Holly Radcliffe ist die neue Rektorin an der Highschool in Lake Starlight/Alaska. Zwar nur vorübergehend, aber sie hat einen triftigen Grund, von einem Ende des Landes zum anderen zu ziehen. Bevor sie ihre neue Stelle antritt, hat sie einen spektakulären One-Night-Stand mit Austin Bailey, der sich kurz darauf als Lehrer ihrer neuen Schule entpuppt. Sie will nur vorübergehend hier bleiben und Austin will in Kürze von Lake Starlight weggehen. Also könnten sie ja ein bisschen Spaß miteinander haben, denn ihre gemeinsame Zeit hat ja ein Ablauf-Datum, daher gehen sie einen Deal ein.... Cover Das Titelbild ist nett gemacht aber ich bin kein Fan von Covern, die die Protagonisten komplett zeigen und somit dem Leser, die gesamte Vorstellung und Spannung nehmen. Außerdem sind sie ganz oft in diesem Genre zu finden, was ich wiederum langweilig finde. Meine Meinung Vorab Es handelt sich um den Auftaktband rund um die 9 Baileys Geschwister. Es ist ein wunderschöne Liebesgeschichte, die mich jetzt schon neugierig auf den 2. Teil macht. Schreibstil und Erzählperspektive Die Autorin verfügt über einen frischen, unterhaltsamen und locker-leichten Schreibstil. Zusätzlich hat mir sehr gut gefallen, dass man im Text persönlich angesprochen wird. Das ist ein gutes Stilmittel, denn dadurch wird die Geschichte viel lebendiger und man bekommt eher einen emotionalen Zugang zu den Figuren. Und lustig ist es ebenfalls. Ich hatte oft während des Lesens ein breites Grinsen im Gesicht. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Perspektive von Austin und Holly und zwar in der Ich-Form. Dieser Erzählstil ist mir der liebste. Da kann man direkt in die Geschichte eintauchen und mitfiebern und erfährt quasi aus erster Hand die Gefühle, Ängste und Hoffnungen der jeweiligen Charaktere. Charaktere und Handlungen Austin ist schlicht ein Traummann. Sexy, intelligent, loyal und dazu noch familiär. Aber er will zum Schulende an eine andere Schule wechseln um dort Karriere zu machen und um ein erfolgreiches Baseballteam noch erfolgreicher zu machen. In jungen Jahren wollte er Profisportler werden aber der Tod seiner Eltern vereitelte dies. Er und seine Schwester Savannah hatten beschlossen, die Elternrolle für die sieben jüngeren Geschwister zu übernehmen. Savannah hat das Familienunternehmen geführt und er die Erziehung der Geschwister und aller häuslicher Pfllichten zuhause übernommen. Dafür hat er alle seine Träume erstmal hinten angestellt. Aber jetzt, wo die letzten beiden jüngsten Geschwister die Schule geschafft haben, kann er endlich mal an sich und seine Karriere denken. Auch wenn er dafür von seinem Heimatort weg ziehen muss. Da kann er gar nicht gebrauchen, dass aus seinem One-Night-Stand soviel mehr entsteht. Er hat noch keine Frau wie Holly getroffen, sie verzaubert und betört ihn. Aber er will doch weg, und sie will nicht lange hier bleiben, aber er verliebt sich immer mehr in sie. Auch die Dorfbewohner machen ihm den Abschied schwer, denn sie alle haben großen Respekt und Zuneigung zu der Familie Bailey und unterstützen sie, wo immer sie können. Daher kommen ihm immer mehr Zweifel an seinem Fortgang und er kommt sich so langsam wie ein Verräter vor. Holly ist ebenfalls eine tolle Frau, die weiß was sie will. Sie ist mir vom ersten Moment an super sympathisch. Sie und Austin sind zwei wunderbare starke Charaktere, die sich auf Augenhöhe gegenüberstehen. Jeder für sich ist ja schon klasse, aber zusammen sind sie echt unschlagbar. Man spürt auch ihre Verbundenheit, ihre Verliebtheit und ihre Chemie ist einfach nur hot hot hot. Sie könnte ganz Alaska schmelzen lassen, so heiß sprühen die Funken zwischen ihnen. Auch kommen die erotischen Liebesszenen hier nicht zu kurz. Sie sind heiß und sinnlich, und sind gut in die Handlung eingebunden, ohne zu sehr im Vordergrund zu stehen. Sowieso ist das Setting traumhaft beschrieben. Die Einwohner der kleinen Stadt sind einfach nur knuddelig. Es herrscht so ein buntes und reges Treiben, dass einem das Herz aufgeht und man am liebsten auch dorthin ziehen möchte. Jeder ist für jeden da und klar, es wird auch getratscht und sich eingemischt. Vor allem der Lake Starlight Buzz-Wheel-Blog ist absolut schräg. Da gibt es Klatsch und Tratsch in rauen Mengen, was höchst amüsant zu lesen ist. Bin mal gespannt, wer dahinter steckt!! Und Holly schafft es in die Herzen der Einwohner, deren Zuneigung ist in allem zu spüren. Ein eigentliches Drama gibt es nicht, ist auch überhaupt nicht nötig, denn es passiert so viel in dieser Geschichte. Es geht teilweise recht turbulent zu. Außerdem ist es wirklich mal schön, einfach mal einen tollen Liebesroman ohne große Konflikte und Kopfschütteln zu lesen. Und klar, es werden ein paar Klischees bedient, und man hat auch schon einige ähnliche Bücher gelesen, aber die Handlungen sind so überzeugend und herzerwärmend dargestellt, und die Charaktere überzeugen einen so sehr mit teilweise abgefahrenen Dingen, dass dieser besondere Mix die Geschichte zu einer ganz Besonderen macht. Sämtliche Nebencharaktere haben mir super gut gefallen, jeder auf seine Art ist einmalig. Allen gemeinsam ist jedoch, dass sie alle Ecken und Kanten haben und jeder zum Gelingen der Story beiträgt. Vor allem die Familiendynamik der Bailey-Geschwister ist einzigartig und sehr humorvoll beschrieben. Einige unerwartete Ereignisse geschehen zum Ende der Geschichte dann doch noch und dieser gelungene Schluss rundet die Erzählung ab. Fazit Wer eine Liebesgeschichte sucht, die auch erotisch daherkommt, dazu mit vielen Emotionen versehen ist, der muss dieses Buch wirklich lesen. Zusätzlich punktet die Autorin mit ihrem hervorragenden und lustigen Schreibstil sowie mit realistischen und gut ausgearbeiteten Hauptakteuren. Das Sahnehäubchen auf dem Ganzen sind die tollen Nebencharaktere, sodass ich diesen schönen Wohlfühlroman wirklich weiterempfehlen kann und ich vergebe daher sehr gerne 5 wirklich verdiente Sterne. Ferner möchte ich mich bei Netgalley sowie beim Forever/Ullstein Verlag sehr herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Austin und Holly - von Lesehörnchen99 - 03.08.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt solche Wellen schlagen würde. Doch ihr kleines Abenteuer mit dem Highschool-Coach Austin Bailey ist nach kürzester Zeit Stadtgespräch. Holly hatte gehofft, dass sie Austin nie wiedersehen würde, aber als Schulleiterin ist sie seine neue Chefin. Blöd nur, dass ihr verräterisches Herz schneller schlägt, sobald sie ihm begegnet. Der Auftakt in eine neue Reihe des Erfolgduos Piper Rayne. Ich liebe die Bücher der zwei Autorinnen, die sind romantisch, prickelnd, sexy und einfach sehr unterhaltsam. Der Schreibstil der Beiden ist flüssig zu lesen, total humorvoll und doch berührt es jedes mal mein Herz. Man könnte zwar sagen, kennst du eines, kennst du alle, aber dem ist diesmal echt nicht so. Mir Alaska haben die beiden für mich bisher unbekanntes Land betreten, spielte doch sonst alles rund um Chicago. Auch die Protagonisten sind gänzlich anders. Einfach absolut lesenswert und ich bin sehr begeistert und erhoffe mir für jedes Geschwister ein Buch.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Lebe deinen Traum - von Lesemama - 31.07.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Bewertet mit 4 Sternen Zum Buch: Austin Bailey hat nur noch ein Ziel, endlich seinen Traum leben. Nachdem seine Schwestern die Highschool beendet will es weg von Lake Starligtht und zurück nach Kalifornien. Holly Radcliff ist neu in der Stadt, die neue Rekrorin an der Highschool. Als sie an ihrem ersten Arbeitstag ihren One-Night-Stand von Samstag Nacht gegenübersteht. Er (Austin) ist Lehrer an ihrer Schule ... Meine Meinung: Endlich wieder ein Piper Rayne Buch, was mich sehr gut unterhalten konnte. Und gleichzeitig der Auftakt einer neuen Trilogie, oder sogar einer neuen Reihe, denn Geschwister gibt es genug (; Eine prickelnde, aber auch romantische Geschichte die mich durch den Schicksalsschlag von Austins Familie sehr berührt hat. Am Ende hatte ich sogar ein paar Tränchen im Auge. Schreiben können die zwei (Piper Rayne), auch wenn es um Prinzip schon sehr vorhersehbar ist. Und uns bleibt dieses mal das Einhorn erspart. Die Geschichte liest sich flüssig und ich mochte Austin und Holly, Austin war mal kein Bad Boy, der nur irgendwelche Frauen flachlegen will, sondern mal ein richtig guter Mann mit einem tollen Charakter. Ich lese die Bücher des Autorenduos sehr gerne und dieses gefiel mir besonders gut und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung mit einem neuen Bailey-Geschwister.
Bewertungsstern, voll Leider überhaupt nicht meins - ich wünschte, ich hätte es abgebrochen - von Dark Rose - 30.07.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Achtung: Band 1 einer Reihe! Austin hätte nicht gedacht, dass dieser Montag der schlimmste seines bisherigen Lebens werden würde, doch genau das war er, vor allem durch eine Sache: Holly, sein One-Night-Stand vom Wochenende, ist seine neue Chefin und er schießt sich bei ihr auch noch ziemlich gründlich ins Aus. Holly hätte auch nicht gedacht, dass ausgerechnet Austin an der Schule als Lehrer und Coach arbeitet, an der sie die Rektorenstelle bis zum Ende des Schuljahres übernimmt. Er schafft es sie am ersten Tag direkt auf den örtlichen Klatschblog zu bringen und sie vor der gesamten Schülerschaft lächerlich zu machen. Kann es noch schlimmer werden? Oh ja. Leider war das Buch überhaupt nicht meins. Mir waren beide Protagonisten nicht sympathisch. Das mag am Erzählstil liegen, die Leser werden teilweise direkt angesprochen, aber ich glaube eher es liegt an der jeweiligen Art der beiden. Sie sind ziemlich vulgär und denken scheinbar nur an Sex. Dummerweise habe ich bei ihnen nicht den kleinsten Funken gespürt. Beide Protagonisten blieben für mich extrem flach. Klar haben sie natürlich eine tragische Vergangenheit, die all ihre Probleme erklären soll, aber sie haben mich zu keinem Moment überzeugt oder gepackt. Ich fand das Buch leider sehr langweilig. Ich habe weder mitgefiebert noch sonst etwas. Ich habe mich eigentlich die ganze Zeit immer nur gefragt "was soll das?". Ich fand die Handlung ziemlich lahm und für mich wirkte es, als wären 85% der Handlung nur dazu "da" die anderen Charaktere für ihren jeweiligen eigenen Band in Stellung zu bringen. Ich wurde mit den Protagonisten einfach nicht warm und die Wendung und das Ende waren in meinen Augen nur 08/15. Alles andere als überraschend, vorgeschobene eigentlich nicht existente Gründe, etc. Es gibt jede Menge unnötiges vorhersehbares Drama, das aber auch nicht wirklich zieht. Fazit: Ich hätte das Buch am liebsten abgebrochen und wünschte wirklich, ich hätte es getan. Ich fand die Charaktere fad und oberflächlich - ich bin mit ihnen nicht warm geworden und fand sie auch nicht sympathisch, eher im Gegenteil - , die Handlung vorhersehbar und langweilig. Da war keine Chemie, keine Spannung, einfach gar nichts. Ich habe mich durchgequält und fühle mich jetzt irgendwie verkatert. Ich bin ganz ehrlich enttäuscht. Von mir bekommt das Buch 0,5 Sterne - es war leider überhaupt nicht meins.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ältester Bailey findet die große Liebe in seiner Chefin - von niknak - 27.07.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Inhalt: Damit du nicht wie ich in eine heikle Situation gerätst, weil du mit deiner heißen neuen Chefin geschlafen hast, der zukünftigen Schulleiterin, betrunken, auf der Rückbank deines Jeeps, habe ich ein paar Tipps für dich: 1.Lass dir immer ihren vollen Namen geben. 2.Frag sie, wo sie arbeitet. 3.Finde heraus, warum sie in deine Stadt gezogen ist. Details! 4.Benimm dich nicht wie ein Trottel. 5.Solltest du Lektion 4 ignoriert haben, entschuldige dich bei ihr, anstatt zu flirten, wenn sie dich in ihr Büro zitiert. 6.Schlaf nicht noch einmal mit ihr. Und falls du all diese Lektionen ignoriert hast: Verliebe dich nicht in deinen One-Night-Stand! Mein Kommentar: Dies ist der erste Band einer Reihe um die Baileys - Geschwister. Man lernt alle von ihnen bereits in diesem Buch kennen. Dies finde ich sehr schön und ich freue mich darauf mehr von ihnen zu lesen. Ich kenne das Autorenduo bereits von ihrer Love and Order Reihe. Ich liebe ihren Schreibstil. Er ist locker, humorvoll, emotional und voller Tiefe. Das Buch ist abwechselnd aus den Ich - Perspektiven von Holly und Austin geschrieben. Ich weiß nicht wieso, aber ich liebe Bücher die in Alaska spielen. Trotz der kalten und kahlen Umgebung sind die Charaktere bunt, warm und einfach super erfrischend. Dieses Buch spielt in einer recht kleinen Stadt namens Lake Starlight. Ich hoffe, dass die weiteren Teile auch dort spielen werden und man mehr Personen aus dem hohen Norden kennen lernen kann. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und machen Lust auf mehr. Zwischenzeitlich war ich ein wenig verwirrt, weil viel zu viele Geschwister von Austin auf einmal aufgetaucht sind. Es brauchte ein wenig, bis ich mich zurechtgefunden habe. Holly Radcliffe ist die Aushilfsdirektorin an der Lake Starlight Highschool. Sie ist eine sehr starke und ambitionierte Frau, die oft sarkastisch ist. Dadurch wurde sie mir gleich viel sympathischer. Es verschlägt sie aufgrund ihrer Vergangenheit nach Alaska und ihrer Suche nach Antworten. Durch ihr Geheimnis wurde das Buch gleich spannender und zum absoluten Page-turner. Austin Bailey ist Baseballcouch und Lehrer. Er hat sein eigenes Leben hinten angestellt, als seine Eltern starben und er plötzlich Erziehungsberechtigter für seine sieben Geschwister war. Er übernahm die Rolle des Erziehenden, während seine jüngere Schwester den Familienbetrieb übernahm. Austin ist ein unheimlich gelungener Charakter, der loyal, einfühlsam und leidenschaftlich. Die Beziehung zwischen den beiden prickelt und knistert sehr stark. Die Dialoge der beiden laden zum Verzweifeln, Lachen, Weinen und Mitfühlen ein. Es gab ein paar erotische Szenen, die sehr gut geschrieben sind und das Buch wunderbar abrunden. Mein Fazit: Ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich darauf mehr von den Autorinnen zu lesen. Gut, dass der nächste Teil dieser Reihe nicht mehr lange auf sich warten lässt. ;) Ganz liebe Grüße, Niknak
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine erfrischende Liebesgeschichte, die Spaß macht - von Lesetiger - 26.07.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Auf die neue Buchreihe des Autorenduos Piper Rayne war ich gespannt. Es gab Bücher, die mir gut gefielen, die zuletzt erschienene Serie konnte mich jedoch leider nicht ganz überzeugen. Den Klappentext fand ich interessant und so war ich neugierig darauf, was mich erwartet. "Lessons from a One-Night-Stand" ist der Auftakt der Serie des Autorenduos um die Familie Bailey und die hat mich positiv überrascht. Der Highschool Coach Austin Bailey trifft auf Holly Radcliffe, die ihren ersten Tag in der Stadt ist, da sie den Posten der Schulleiterin bekommen hat. Die Chemie zwischen den beiden stimmt. Unglücklich nur, dass von ihrem One-Night-Stand schon bald die ganze Stadt weiß. Noch unglücklicher für Austin, als er merkt, dass seine neue Chefin sein One-Night-Stand ist. Der Schreibstil des Autorenduos ist locker-leicht und flüssig. Man findet als Leser schnell in die Story, die abwechselnd aus der Sicht von Holly und Austin geschrieben ist. Die Charaktere wurden tiefgründig und liebevoll ausgearbeitet. Ich habe sowohl Holly als auch Austin sehr schnell in mein Herz geschlossen. Beide sind sehr sympathisch. Holly hat ihre ganz eigenen Gründe, die Stelle in Alaska anzunehmen. Und hinter Austin steckt so viel mehr als es auf den ersten Blick scheint. Man erfährt viel über die Ängste, Ziele und Wünsche der beiden, und die sind gut verständlich. Die Gefühle der Protagonisten waren für mich greifbar und nachvollziehbar. Die Dialoge sind spritzig, teilweise emotional, teilweise humorvoll. Und mir hat die Art, wie Austin mit seinen Geschwistern umgegangen ist, sehr gut gefallen. Positiv hervorzuheben ist die Dynamik, die sich zwischen Holly und Austin entwickelt. Manchmal wirkt Holly unnahbar, doch kann sie das verräterische Herzklopfen nicht verleugnen, das sie bekommt, wenn sie Austin sieht. Austin hingegen zieht Holly förmlich mit Blicken aus, doch macht es Sinn, etwas mit seiner Chefin anzufangen? Zudem brodelt in der Stadt die Gerüchteküche. Die Nebencharaktere wurden ebenfalls liebevoll ausgearbeitet. Und da Austin nicht wenig Geschwister hat, ist noch viel Potential für weitere Bände vorhanden. Fazit: Eine erfrischende Liebesgeschichte, die Spaß macht - die perfekte Lektüre für laue Sommerabende und gute Laune.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Wunderbare Geschichte! - von lesebiene - 25.07.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Meine Meinung: Dieses Buch hat mein Herz innerhalb von wenigen Seiten im Sturm erobert und ist ein wahrer Lesegenuss für Romantikfans, die auch vor ein wenig gut gemachtem Kitsch nicht zurückscheuen und eine gewisse Prise Humor zu schätzen wissen ! Denn der Roman Lessons from a One-Night-Stand ist ein wunderbarer Liebesroman, der mit einer ebenso einfachen wie dennoch schönen und einfühlsamen Schreibweise besticht und wahrlich zum Träumen einlädt. Ganz nebenbei verfolgt dieses Buch eine neue, moderne der Liebesgeschichte , die neben den romantischen Szenen auch noch die spannenden und absolut fesselnden Szenen zu bedienen weiß und sehr viele humorvolle Szenen, die mich häufig zum Schmunzeln brachten . Für mich war dieser Roman ein absolutes Highlight des Genres, welcher mich bis zur letzten Seite absolut fesseln konnte und mich an einigen Stellen zu kitschigen Seufzern rührte! Mein Fazit: Ein wunderbarer Roman mit prickelnden und romantischen Szenen, lesen!!!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Gefiel mir sehr - von Lese-katze92 - 23.07.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Irgendwie hat Holly sich das alles anders vorgestellt. Statt Erfolg im Job ist sie wegen eines One-Night-Stands mit dem Coach ihrer neuen Schule Stadtgespräch. Als wäre dies nicht schon schlimm genug, muss sie selbigem nun auch jeden Tag gegenübertreten und sich an ihre gemeinsame Nacht erinnern. Doch wie soll man professionell bleiben, wenn schon die bloße Erinnerung daran für Herzklopfen sorgt?! Austin, besagter Coach hat hingegen weniger mit dem Tratsch der Kleinstadt als viel mehr mit seiner Familie zu kämpfen, denn seit dem Verlust der Eltern lastet nahezu die ganze Verantwortung auf seinen Schultern. Jedoch wünscht er sich endlich ein Leben nach seinen Vorstellungen, ohne dabei stets Rücksicht nehmen zu müssen. Bald schon müssen Holly und Austin merken, dass sie mehr verbindet, als diese eine Nacht. Doch wird das reichen, damit beide am Ende glücklich sind? Piper Rayne ist mit ihrem neuen Werk, welches zugleich den Auftakt einer neuen Reihe darstellt, ein fesselndes und gleichermaßen prickelnde Geschichte gelungen, welche mich insgesamt begeistern konnte. Die Handlung um Austin und Holly enthält nicht nur eine Menge Gefühl, sondern zugleich auch Witz, Charme und einen Hauch Spannung, welche es mit in Kombination schwierig machten, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Auch der Schreibstil der Autorin konnte mich begeistern. Überzeugt er nicht nur durch die flüssige und klare Schreibweise, sondern ebenfalls durch Authentizität und Klarheit. Die Länge einzelner Abschnitte war sehr angenehm und auch längere Abschnitte wurden nicht langweilig. Insgesamt ist der Autorin ein tolles Werk gelungen, welches mich von Anfang bis Ende überzeugen konnte.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schwacher Auftakt! - von Anonym - 21.07.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
"Lessons from a One-Night-Stand" ist der Auftaktband einer neuen Reihe aus der Feder des Erfolgsautorinnenduos Piper Rayne. Die beiden haben mich mit ihrer Bartenders of New York Reihe begeistert und auch die folgenden Reihen konnten mich überwiegend überzeugen. Dieses Mal mochte der Funke aber so gar nicht überspringen - dabei las sich der Klappentext so gut! Zum Klappentext: Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt solche Wellen schlagen würde. Doch ihr kleines Abenteuer mit dem Highschool-Coach Austin Bailey ist nach kürzester Zeit Stadtgespräch. Holly hatte gehofft, dass sie Austin nie wiedersehen würde, aber als Schulleiterin ist sie seine neue Chefin. Blöd nur, dass ihr verräterisches Herz schneller schlägt, sobald sie ihm begegnet¿ So ein "Bilderbuch-Fehlstart" in einer Kleinstadt, in der jeder jeden kennt, das klang ganz witzig und hatte mein Interesse geweckt. Doch beide Protagonisten blieben irgendwie farblos. Holly mit ihren Komplexen und ihren Geheimnissen, Austin, der in der ganzen Stadt fast als Heiliger verehrt wird - das war mir einfach zu viel an Klischees. Dazu das ewige Hin und Her zwischen den beiden, die Gründe, die angeblich zwischen ihnen stehen, mal auf Seiten Hollys, mal auf Seiten Austins - das Ganze wirkte irgendwie zu gekünstelt, ebenso wie manch Wendung in der Geschichte (ich will nicht zu viel verraten, aber den Firmenkonkurrenzkampf "unter der Gürtellinie" als weiteres Thema und Problem hätte man sich getrost sparen können) und die Welt von Lake Starlight, Alaska wirkte ein bisschen arg von gestern, wie bei den Waltons¿ Schade, liebe Piper Rayne, das könnt Ihr doch sonst besser!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schade hatte mehr erwartet - von buch_geblätter - 20.07.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Große Gefühle in der Kleinstadt Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt solche Wellen schlagen würde. Doch ihr kleines Abenteuer mit dem Highschool-Coach Austin Bailey ist nach kürzester Zeit Stadtgespräch. Holly hatte gehofft, dass sie Austin nie wiedersehen würde, aber als Schulleiterin ist sie seine neue Chefin. Blöd nur, dass ihr verräterisches Herz schneller schlägt, sobald sie ihm begegnet. Mich hat das Cover in der Titel des Buches direkt gecatcht. Ich habe schon die Reihe um die Bianco Brüder gelesen, die ich wirklich gut fand. Zudem hat das Setting mich direkt angesprochen, Kleinstadt und Großfamilie. Leider war mir die Geschichte zu oberflächlich und konnte mich nicht richtig packen. Dadurch würde das Buch langatmig und langweilig. Obwohl mir der Schreibstil und dass man als Leser direkt angesprochen wird gut gefallen hat, waren mir die Protagonisten und Nebencharaktere zu flach, mit nicht sonderlich viel Tiefgang. Leider haben sich die Protagonisten nicht ihrem Alter entsprechend verhalten, eher wie Teenies. Ich hätte mir etwas mehr Drama und gefühlvollere Liebesszenenen gewünscht. Daher kann ich nur 3 von 5 Sternen geben, auch wenn viele die Geschichte mögen meins war es nicht. Danke an Netgalley und den Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar, es ist meine unbezahlte, unabhängige und ehrliche Meinung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Witzig amüsantes Lake Starlight - von coala - 17.07.2020 zu Piper Rayne „Lessons from a One-Night-Stand“
Der Auftakt einer neuen Reihe von Piper Rayne, die sich diesmal um eine Familie in einer Kleinstadt im ländlichen Alaska dreht. Und wie das in einer Kleinstadt so ist, bleibt nichts lange geheim. So auch der One-Night-Stand von Holly und Austin, die dummerweise danach feststellen, dass sie zusammen in der örtlichen Schule arbeiten. Das ist sowieso schon schwer genug im täglichen Umgang zwischen der Rektorin Holly und dem Lehrer und Baseball-Trainer Austin. Doch wenn man dazu noch DAS Stadtgespräch in Lake Starlight ist, wird es turbulent.   Für mich war die Geschichte sehr unterhaltsam. Beide Charaktere sind sehr sympathisch und lebensnah. Hollys Bedenken wegen der ganzen Situation und Austins Ruf konnte man super nachvollziehen. Austin auf der anderen Seite ist einfach ein Mann zum Verlieben, der mit beiden Beinen im Leben steht, die richtigen Entscheidungen getroffen hat und einfach sein Leben bestmöglich leben möchte. Die Liebesgeschichte der beiden ist einfach nur Zucker, die Dialoge witzig und unterhaltsam. Das Setting in Lake Starlight ist perfekt und bietet das Potential zu einer Menge weiterer Geschichte.   Ein überzeugender Auftaktband mit einer unterhaltsamen Geschichte, die witzig daherkommt, aber auch eine solide Basis mitbringt. Zudem macht die Autorin Lust auf weitere Geschichten aus dem bezauberndem Lake Starlight.
Alle Rezensionen anzeigen Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein HERBST15 gilt bis einschließlich 02.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: