eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Bloom

Die Apokalypse beginnt in deinem Garten.
Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook epub € 15,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Bloom
Autor/en: Kenneth Oppel

EAN: 9783407755629
Format:  EPUB
Die Apokalypse beginnt in deinem Garten.
Originaltitel: Bloom.
Übersetzt von Inge Wehrmann
Beltz GmbH, Julius

11. März 2020 - epub eBook - 345 Seiten

Nach einem starken Regenfall taucht überall schwarzes Gras auf, dessen Herkunft sich niemand erklären kann. Schnell überwuchert es Felder und ganze Städte überall auf der Welt. Die Menschen leiden unter heftigen Allergien, die Nahrungsmittelversorgung ist bedroht und schließlich greift das Gras Menschen direkt an. Zur gleichen Zeit entdecken drei Jugendliche, dass gerade sie seit Beginn des Horrors ihre Allergien losgeworden sind - und ungeahnte Kräfte entwickeln. Gibt es einen Zusammenhang zwischen ihnen und dem schwarzen Gras?
Kenneth Oppel, geb. 1967, gilt als literarisches Phänomen. Von Roald Dahl ermutigt, veröffentlichte er sein erstes Kinderbuch mit 14 Jahren. Inzwischen hat er zahlreiche Romane und Drehbücher verfasst. Heute lebt er mit seiner Familie in Toronto. Bei Beltz & Gelberg ist seine weltweit erfolgreiche Fledermaus-Trilogie mit den Bänden Silberflügel, Sonnenflügel und Feuerflügel erschienen sowie die Bücher Nachtflügel, Wolkenpanther und Wolkenpiraten.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Kenneth Oppel „Bloom“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 9 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll ausdrucksstarker Genremix - von siraelia - 27.05.2020 zu Kenneth Oppel „Bloom“
Dem Autor Kenneth Oppel ist mit "Bloom - Die Apokalypse beginnt in deinem Garten" ein guter Auftakt zu einer drei Teile umfassenden Geschichte gelungen, die von Inge Wehrmann aus dem kanadischen Englisch übersetzt wurde. Diese Geschichte beinhaltet so viele verschiedene Genres, sodass es eine wahre Freude ist, diesen Jugendroman, der ab 12 Jahren gedacht ist, zu lesen. Denn diese Mischung aus Thriller, Dystopie, Science-Fiction mit ein bisschen Horror schafft es, dass man das Buch nicht aus der Hand legen mag. Insbesondere auch dadurch, dass immer noch Humor in den Plot eingewoben wurde. Zudem sind die drei Protagonisten zwar vorher gehandicaped, aber nicht explizit Opfer von extremem Mobbing, was ich als positiv empfunden habe. Auch wenn schon einiges Konfliktpotential vorhanden ist. Insbesondere der kurzweilige und flüssige Schreibstil ist ein weiterer Punkt, der mir positiv aufgefallen ist. Und da es sich bei dem vorliegenden Teil um den ersten einer Trilogie handelt ist der eingewobene Cliffhanger auch verschmerzbar. Für dieses Leseabenteuer vergebe ich 4 von 5 Sterne und freue mich auf die Fortsetzung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll - von Happymountain - 19.04.2020 zu Kenneth Oppel „Bloom“
tion-Dystopie-Mix ¿ präsentiert, der das Buch echt zu einem besonderen Highlight machte (obwohl ich Science-Fiction sonst nicht mag).  *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *  "Bloom" wurde von Seite zu Seite immer actionreicher und komplexer. Das gefiel mir wirklich gut - genau wie die Entwicklung der Hauptfiguren im ersten Band.   Nun bin ich mächtig gespannt, wie es weitergeht. Das Buch endet nämlich mit einem fiesen Cliffhanger und ich wusste leider gar nicht, dass es sich um eine Trilogie handeln wird. "Bloom" hat unheimlich großes Potenzial eine gigantisch tolle und besondere Reihe zu werden. Allen Fans von Poison Ivy und Dystopien empfehle ich dieses Buch sehr gern weiter.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Botanik-Mystery - von kindder80er - 16.04.2020 zu Kenneth Oppel „Bloom“
Anaya, mit der das Buch beginnt, ist eigentlich eine ganz normale Teenagerin, wenn sie nicht mit allerlei Allergien geschlagen wäre. Sie kann quasi nichts essen, trinken oder einatmen, was nicht irgendeine Wirkung auf sie hätte. Sie ist die Tochter eines Botanikers, der auf einem Versuchsfeld arbeitet. Ihre ehemals beste Freundin Petra hat eine seltene Wasserallergie. Die beiden haben sich nicht mehr viel zu sagen, aber ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass die beiden jugendbuchtypisch schon sehr bald zusammenarbeiten müssen. Als Dritter im Bunde gesellt sich Seth dazu, der eigentlich ein Einzelgänger ist und seit Kurzem bei Pflegeeltern lebt. Er fühlt sich seltsam von den beiden Mädchen angezogen, so als wären sie seine Familie. Als das schwarze Gras die Insel zu überwuchern beginnt und dieses Phänomen auch weltweit um sich greift, geht es den Dreien mysteriöserweise immer besser während alle anderen um sie herum völlig allergisch gegen das Gras reagieren. Auch als die Bedrohung von den Pflanzen zunimmt und sie Gase und Säure ausströmen, sind sie immun. Es gibt dann einige actionreiche Szenen und die Spannung nimmt zu... Der Schreibstil ist recht einfach gehalten, dennoch finde ich die Thematik sehr interessant und spannend. Ein Jugendbuch mit Mystery- und Umweltthema, dessen Geschichte zwar mit einem Cliffhanger endet (ist wohl der Start einer neuen Reihe), dessen Geschichte aber trotzdem in sich geschlossen ist.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Gelungener gruseliger Auftakt - von Sofia Leisou - 04.04.2020 zu Kenneth Oppel „Bloom“
Anaya wird sein langem von Allergien geplagt und es ist schwierig für sie ihren Alltag damit zu gestalten. So geht es auch ihrer ehemaligen Freundin Petra. Seth hat auch etwas zu verbergen. Nach einem heftigen, drei Tage lang anhaltendem Regen wächst plötzlich überall auf der Welt schwarzes Gras und in kürzester Zeit ist alles überwuchert. Gleichzeitig entdecken Anaya, Petra und Seth besondere Kräfte an sich mit denen sie nicht gerechnet haben. Sogar ihre Allergien verschwinden und die drei Freunden beginnen zu ahnen, dass dies mit dem seltsamen Graswuchs zu tun hat. Sie alle gemeinsam verbinden sich im Kampf gegen das Verschwinden der Menschheit und erleben ein riesiges Abenteuer. Ein gelungener Auftakt einer neuen Trilogie. Das Buch liest sich spannend und flüssig und ist, gerade für die jüngere Zielgruppe absolut ansprechend.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll gefährliches Gras - von ingilu - 01.04.2020 zu Kenneth Oppel „Bloom“
Nach der Leseprobe war mir klar, dass das Buch was für mich ist. Und ich lag genau richtig. Bloom ist der Auftaktband zu einer dreiteiligen Reihe und legt mit dem ersten Teil schon mal richtig los. Schauplatz Salt Spring Island. Der ungewöhnlich starke Regen brachte das Gras. Schwarzes Gras, das überall wächst und alles überwuchert. Es lässt sich nicht aufhalten, weder durch mähen noch durch Feuer, zudem sondert es Pollen ab, so dass die Menschen unter heftigen Allergien leiden. Mit einer Ausnahme: Anaya, Seth und Petra, drei Jugendliche denen das schwarze Gras nicht schadet. Im Gegenteil, die Allergien der drei scheinen verschwunden zu sein. Wieso sind ausgerechnet die drei gegen das Gras immun? Der Schreibstil ist locker, lebendig und lässt sich flüssig lesen, genau auf das jugendliche Publikum abgestimmt. Das Thema mit zunehmenden Allergien ist sowieso aktuell und wird hier in einer Mischung aus Thriller und Scifi gut umgesetzt. Ich fand die Jugendlichen gut skizziert, sie wirken lebensecht. Für mich ein gelungener Auftakt, ich warte gespannt auf den nächsten Teil.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Großartig! - von lesebiene - 06.03.2020 zu Kenneth Oppel „Bloom“
Meine Meinung: Der Autor dieses Jugendbuchs schafft eine einzigartige Symbiose aus bildlicher Atmosphäre, die den Leser während der Lektüre umgibt und von der ich absolut gefangen genommen wurde und einer spannenden Story, die keine Sekunde an Tempo oder Intensität verliert. Außerdem ist Weltbuilding mit all ihren Eigenheiten und Personen ein absoluter Lesegenuss, der gut durchdacht und ausgearbeitet wurde. Ganz nebenbei ist dieses Buch an Spannung und Authentizität kaum zu überbieten, denn fast schon erschreckend real werden hier Dinge geschildert, die gar nicht so abwegig sind. Dieses Buch ist ein absoluter Pageturner, der voller bildhafter Atmosphäre und gelungener Elemente ist und mich fast komplett überzeugen konnte. Mein Fazit: Ein wunderbares Buch, das voller Kreativität und stimmungsvoller Szenen steckt.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Gefährliches Gras - von Sonjalein1985 - 05.03.2020 zu Kenneth Oppel „Bloom“
Inhalt: Von einem Tag auf den anderen, verändert sich die Welt komplett, denn nach einem starken Regenschauer, wächst auf einmal überall schwarzes Gras. Dieses Gras macht Menschen nicht nur krank, sondern kann sie sogar töten. Nur drei Jugendliche scheinen immun dagegen zu sein. Aber woher kommt das Gras und wie kann man es aufhalten? Meinung: "Bloom" ist mal ein anderes Endzeitbuch. Es geht nicht um ein gefährliches Virus, Zombies oder dergleichen, sondern um etwas, das auf den ersten Blick viel harmloser, jedoch ebenso gefährlich für die Menschen ist. Nämlich um geheimnisvolles schwarzes Gras, das plötzlich zu wachsen anfängt. Krankheiten und Ernteausfälle sind die Folge und das ist noch nicht alles... Im Mittelpunkt stehen drei Jugendliche, die mir alle sympathisch waren. Da ist einmal die schüchterne Anaya, die sehr unter ihren Allergien und Asthma zu leiden hat. Sie ist sehr klug und interessiert sich für alles. Dann wäre da Petra, ein beliebtes Mädchen, die zwar wunderschön ist, aber unter einer seltenen Wasserallergie leidet. Die beiden waren früher einmal beste Freundinnen, nun aber gehen sie einander so gut wie möglich aus dem Weg. Der Dritte im Bunde ist der Außenseiter Seth. Er ist neu an der Schule und lebt bei seinen Pflegeeltern auf einer Farm. Der stille Junge zeichnet gerne und spürt bald eine starke Verbindung zu Petra und Anaya. Es hat mir sehr gefallen, zu lesen, wie diese drei unterschiedlichen Jugendlichen mit der neuen Situation umgehen und sich einander annähern. Außerdem ist die Art, wie sich die Lage immer weiter zuspitzt, sehr gut und nachvollziehbar beschrieben. Das Buch ist spannend und ich habe es gerne gelesen. Es ist mal eine ganz andere Endzeit-Story, als man so gewöhnt ist. Und ich werde das Gras, im Garten, nun mit ganz anderen Augen betrachten. Fazit: Gelungene Endzeit-Story, nach dem man Gras nie mehr so sehen wird, wie zuvor. Sehr zu empfehlen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll - von Archer - 03.03.2020 zu Kenneth Oppel „Bloom“
Es beginnt nach einem heftigen Regen überall auf der Welt. Schwarzes Gras beginnt zu sprießen, es wächst schneller als jeder Bambus und wird so hart, dass man es kaum mit der Kettensäge umlegen kann. Das Gras breitet sich selbst in Wüsten und im Eis aus und vernichtet einheimische Ernten. Als wäre es damit nicht genug, verursacht es Allergien, frisst kleine Tiere und verströmt ein Schlafgas. Bald kommt es zu ersten menschlichen Opfern. Genau zu diesem Zeitpunkt entdecken drei Jugendliche auf einer kleinen Insel vor Kanada, dass sie sowohl ihre nervigen Allergien verloren haben als auch anfangen, seltsame Fähigkeiten zu entwickeln. Und vielleicht sind sie die Einzigen, die etwas gegen diese von der Natur zur Schau gestellten Macht unternehmen können. Das ist mal wieder ein Jugendbuch, das ich sehr gern gelesen habe. Es beginnt wie eine normales Teenager-haben-übliche-Probleme-Lektüre, entwickelt dann aber eine unterschwellige Bedrohung und einen schleichenden Horror, von dem sich Mister King mit seinem Zaunpfahl-Grusel eine Scheibe abschneiden könnte. Vielleicht bin ich nicht ganz glücklich mit der Herkunft der Pflanzen und vielleicht finde ich auch, dass über jede Menge Opfer ein bisschen zu leichthin weggegangen wird, aber im Großen und Ganzen hat mich die Geschichte so gefesselt, dass ich am liebsten gleich mit Band 2 weitergemacht hätte.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Super Idee, Umsetzung mäßig - von Anja - 29.02.2020 zu Kenneth Oppel „Bloom“
Anaya, Seth und Petra sind drei Jugendliche, die den täglichen Schulalltag bestreiten. Petra hat eine Wasserallergie, ist aber trotzdem das beliebteste Mädchen der Schule. Seth ist der Neue, der Außenseiter. Anaya ist gebeutelt durch ihre vielen Allergien. Sie darf viele Lebensmittel nicht essen, hat Asthma und sie hat schreckliche Akne. Als in ihrer Stadt dieses mysteriöse schwarze Gras auftaucht, finden die drei Jugendlichen zusammen und damit beginnt ein unglaubliches Abenteuer, welches aber hier nicht näher erläutert wird. Der Schreibstil war locker leicht. Die Seiten flogen nur so dahin. Man wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Am Anfang dauert es etwas bevor die Spannung richtig aufgebaut wird. Doch dann geht es Schlag auf Schlag und man war mitten drin in der Geschichte. Die Grundidee des schwarzen Grases fand ich brillant. Das die Natur alles einnimmt und langsam das alltägliche Leben lahm legt. Leider wurde das für mich nicht richtig umgesetzt. Gerne hätte ich mehr erfahren über die weltweiten Probleme, die Auswirkung für einzelne Menschen und auch für die drei Jugendlichen. Die Entwicklung der Geschichte ging in eine ganz andere Richtung als gedacht und mir war die Auflösung zu lapidar. Ich hatte auf etwas Neues gehofft. Richtig geärgert hat mich, das das Buch mit einem fiesen Cliffhanger endet. Man erfährt nicht ob alles gut ausgeht, was mit den drei Freunden wird oder ob die Welt gerettet ist. Fazit: Eine brillante Grundidee, gelungene Charaktere, aber eine mäßige Umsetzung.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: