eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Die Erben von Seydell - Das Gestüt

Roman - Die Gestüt-Saga 1.
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 13,00* inkl. MwSt.

Produktdetails

Titel: Die Erben von Seydell - Das Gestüt
Autor/en: Sophie Martaler

ISBN: 3442491223
EAN: 9783442491223
Roman - Die Gestüt-Saga 1.
Originalausgabe.
Goldmann TB

19. Oktober 2020 - kartoniert - 478 Seiten

  • Empfehlen
1947: Als Elisabeth Clarkwell erfährt, dass sie ein Gestüt geerbt hat, fällt die junge Witwe aus allen Wolken. Ein Onkel hat ihr das Anwesen in der Lüneburger Heide vermacht - für Elisabeth, die nach dem Tod ihres Mannes hochverschuldet ist, ein Geschenk des Himmels. Doch um den Besitz verkaufen zu können, muss sie sich mit dem zweiten Erben einigen, Javier Castillo y Olivarez. Elisabeth reist nach Navarra, um ihn zu treffen. Doch Javier weigert sich, sie zu empfangen. Elisabeth ist überzeugt, dass Javiers Haltung mit dem Geheimnis ihrer Herkunft zusammenhängt - einer Geschichte, die 1889 mit zwei ungleichen Brüdern begann, die dieselbe Frau liebten ...


Hinter Sophie Martaler verbirgt sich ein erfahrenes Autorenduo. Mit der Trilogie »Die Erben von Seydell« legen sie ihre erste, große Familiensaga vor.
Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)
Kundenbewertungen zu Sophie Martaler „Die Erben von Seydell - Das Gestüt“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 3 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Inhaltsreicher Auftakt einer Trilogie - von Sabine Winkler - 09.11.2020 zu Sophie Martaler „Die Erben von Seydell - Das Gestüt“
Die junge Witwe Elisabeth Clarkwell lebt in England und erfährt dort, dass sie eine der Erben eines Gestüts in der Lüneburger Heide ist. Diese Schicksalsfügung könnte die Lösung der finanziellen Probleme sein, die ihr Mann hinterlassen hat. Wäre da nicht noch ein zweiter Erbe, der in Spanien lebt und nichts mit Elisabeth zu tun haben will. Diese Situation bildet den Ausgangspunkt zu einer Trilogie um die Familie von Seydell. Mit dem Tod Ottos von Seydells beginnt ein Familienzwist, der bis in die Vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts - und womöglich darüber hinaus - reicht. Bereits das Cover verrät, dass der Roman auf einem Gestüt angesiedelt ist, wo eine Frau eine wichtige Rolle spielen wird. Stolz sitzt sie auf einem Schimmel und betrachtet ihren Besitz. Ein Lageplan und eine historische Landkarte im Innern stellen sich während der Lektüre als hilfreich heraus. Die Schrift des Romans ist sehr augenfreundlich gewählt und auch der Schreibstil erlaubt dem Leser ein rasches Vorankommen in der Geschichte. Das Buch spielt nicht nur auf zwei Zeitebenen, sondern verbindet auch die Erzählstränge in England, Deutschland und Spanien immer wieder miteinander. Das erlaubt der Autorin auch immer wieder die jeweilige politische Situation anzuschneiden (Arbeiteraufstände, Franco-Diktatur, schwierige wirtschaftliche Situation nach dem zweiten Weltkrieg, usw.) ohne dabei aber weiter in die Tiefe zu gehen. Der Roman bedient alle Klischees einer Familiensaga: Geheimnisse und Intrigen, Liebe und Eifersucht, gesundheitliche und finanzielle Probleme, Erpressung und Verrat, usw. Jeder Charakter hat so seine Eigenarten, größtenteils sind die Figuren aber schwarz-weiß gezeichnet. Am Ende des ersten Bandes bleibt der Leser zwar mit etlichen Fragen zurück, aber es gibt ja zwei weitere Bücher, die Aufklärung versprechen sollten. Die Fülle der Ereignisse lassen leider auch ein paar Längen entstehen, außerdem konnte ich einige Wendungen nicht nachvollziehen, bzw. einige Begriffe nicht mit der jeweiligen Situation in Verbindung bringen, aber insgesamt war die Lektüre dieses Romans doch ein Vergnügen und ein toller Zeitvertreib. Und ich sage das ohne irgendeine Verbindung zu Pferden zu haben. Für Pferdeliebhaber ist es daher sicherlich ein noch größeres Vergnügen in dieser Familiengeschichte zu versinken.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schicksal eines Gestüts - von Lesemone - 09.11.2020 zu Sophie Martaler „Die Erben von Seydell - Das Gestüt“
Die Familiensaga ist auf 3 Teile ausgelegt und beginnt dramatisch mit dem Tod des Gestütsbesitzers und seinen beiden rivalisierenden Söhnen. Es tauchen sehr viele Charaktere auf, die es kennenzulernen gibt. Sie sind bunt gemischt und man hat von sympathisch bis unsympathisch alles dabei. Die Handlung ist auf zwei Zeitebenen angelegt, die aber beide in der Vergangenheit liegen. Dadurch, dass sich die Zeitebenen nicht systematisch abgewechselt haben, finde ich, hätte man die jüngere Ebene komplett vernachlässigen können und die Trilogie lieber chronologisch erzählen sollen. Innerhalb der Ebenen wird noch zwischen Deutschland und Spanien als Handlungsort gewechselt, was jedoch gut gekennzeichnet war und man das Geschehen gut verfolgen konnte. Insgesamt ist die Geschichte gut erzählt. Mir hat nur das Ende des 1. Bandes nicht so gut gefallen, da dort ein so großer Zeitsprung gemacht wird, dass man als Leser mit den Ereignissen, die sich dazwischen ereignet haben, überrumpelt wird. Außerdem fand ich das Ende zu übertrieben dramatisch und einige Details nicht nachvollziehbar. Trotzdem möchte ich natürlich gerne wissen, wie es mit dem Gestüt und den Besitzern weitergeht und welche Probleme sich noch ereignen. Außerdem möchte ich am Ende die ganzen Verwandtschaftsverhältnisse kennen, um den zweiten bis jetzt sehr vernachlässigten Handlungsstrang besser verstehen zu können.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Das Geheimnis der Familie Seydell - von leseratte1310 - 14.10.2020 zu Sophie Martaler „Die Erben von Seydell - Das Gestüt“
Elisabeth Clarkwell muss nach dem Tod ihres Mannes im Jahres 1947 feststellen, dass sie ihren Mann offensichtlich nicht gut gekannt hat. Er hat ihr eine Menge Schulden hinterlassen, denn er konnte das Spielen nicht lassen. Dann erhält sie die Nachricht, dass ein Onkel ihr ein Gestüt in der Lüneburger Heide vermacht hat. Sie würde ihr Erbe gerne verkaufen, doch es gibt einen Miterben, mit dem sie sich einigen muss. Javier Castillo y Olivarez aus Navarra will sie aber nicht empfangen. Hat diese Weigerung etwas mit ihrer Vergangenheit zu tun? Die Geschichte spielt auf zwei Zeitebenen. Neben dem Handlungsstrang im Jahr 1947 gibt es einen weiteren, der die Geschichte von zwei Brüdern im Jahr 1889 erzählt Mir hat diese Geschichte von Anfang an gut gefallen und der Schreibstil ist wirklich gut und flüssig zu lesen. Die beteiligten Personen sind vielschichtig und authentisch beschrieben. Die Brüder Ludwig und Alexander Seydell sind sehr unterschiedlich. Alexander liegen das Gestüt und die Pferde sehr am Herzen, während sein Bruder das alles er von der wirtschaftlichen Seite betrachtet. Ludwig kommt lange nicht so sympathisch rüber wie sein Bruder. Die beiden lieben dieselbe Frau, nämlich Luise, die sich nicht wirklich entscheiden will. Sie heiratet Ludwig, aber lässt trotzdem nicht von Alexander, so dass dann niemand weiß, wer der Vater ihres Kindes ist. So kommt es dann, dass Alexander das Gestüt Richtung Spanien verlässt. Es ist eine Geschichte, in der die Protagonisten Höhen und Tiefen durchleben müssen. Die Spannung wird hochgehalten, da es manch unerwartete Wendung gibt. Das Ende ist so offen, dass man auf den Folgeband neugierig wird. Diese Familien-Saga hat mich gut unterhalten und ich kann sie nur empfehlen.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein BLACKWEEK gilt vom 23.11.2020 bis einschließlich 30.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www. eBook.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffenen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

** Gilt für Bestellungen aller physischen Produkte auf eBook.de. Von dem verlängerten Rückgaberecht ausgeschlossen sind eBooks, Hörbuch Downloads und tolino select. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: