eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Antisemitismus in Gesellschaft und Karikatur des Kaiserreichs

Glöß' Politische Bilderbogen 1892-1901. Paperback.
Lieferbar innerhalb von 2 bis 3 Werktagen
Buch (kartoniert)
Buch € 12,50* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Antisemitismus in Gesellschaft und Karikatur des Kaiserreichs
Autor/en: Thomas Gräfe

ISBN: 3833435291
EAN: 9783833435294
Glöß' Politische Bilderbogen 1892-1901.
Paperback.
Books on Demand

15. September 2005 - kartoniert - 200 Seiten

Das deutsche Kaiserreich wird häufig als eine Epoche widersprüchlicher Entwicklungen charakterisiert. Das trifft ganz besonders für das Schicksal der jüdischen Minderheit zu. Sie erlangte ihre rechtliche Gleichstellung, assimilierte sich zunehmend an die Mehrheits- gesellschaft und erlebte eine Blütezeit in Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Gleichzeitig war das Kaiserreich aber auch der Geburtsort des modernen Antisemitismus, der als autonome politische Bewegung weitgehend versagte, seine Stereotype und Feindbilder aber im Bewusstsein breiter Bevölkerungsschichten verankern konnte. Zwischen 1892 und 1901 entstand im Dresdner Verlag Glöß eine Bilderbogenserie, deren Schöpfer der völkische Schriftsteller Max Bewer war. Ihre 33 Nummern gestatten tiefe Einblicke in die zeichnerische und sprachliche Konstruktion von judenfeindlichen Stereotypen und Feindbildern in einem populären Medium, das Teil einer boomenden antisemitischen "Bekenntnisindustrie" war.
Geboren 1976. 1997- 2003 Studium von Geschichte, Englisch und Sozialwissenschaften an der Universität Bielefeld und der Sussex University Brighton. 2003 Staatsexamen, 2001- 04 studentische und wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Bielefeld, seit 2005 Tätigkeit im öffentl. Dienst und als freier Autor.Von Thomas Gräfe sind erschienen: Der Bismarck- Mythos in der politischen Kultur des Wilhelminischen Kaiserreichs (2002); Antisemitismus in Gesellschaft und Karikatur des Kaiserreichs. Glöß' Politische Bilderbogen 1892- 1901 (2005); Antisemitismus in Deutschland 1815- 1918. Rezensionen - Forschungsüberblick - Bibliographie (2007, 2.Aufl. 2010); Artikel "Max Bewer" und "Heinrich Pudor", in: Sächsische Biografie (2008); Zwischen katholischem und völkischem Antisemitismus. Die Bücher, Broschüren und Bilderbogen des Schriftstellers Max Bewer (1861- 1921), in: IASL 34, H.2 (2009), S. 121-156.
Kundenbewertungen zu Thomas Gräfe „Antisemitismus in Gesellschaft und Karikatur des Kaiserreic…
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Neues zum Antisemitismus im Kaiserreich - von T. Zander - 28.12.2005 zu Thomas Gräfe „Antisemitismus in Gesellschaft und Karikatur des Kaiserreichs“
Das Buch untersucht eine antisemitische Karikaturenserie aus der Zeit des wilhelminischen Kaiserreichs, deren Primitivität und Radikalität an den "Stürmer" erinnert. Kaum ein Mythos, Vorurteil oder Feindbild über "die Juden" wird in den Zeichnungen und Begleittexten ausgelassen. Zwar handelt es sich bei den "Politischen Bilderbogen" nicht um eine neu entdeckte Quelle, doch bietet diese Arbeit als erste eine vollständige Auswertung und historische Einordnung an. Die Auswertung der Karikaturenserie fußt auf einem äußerst kundigen Überblick über die Entstehung und Entwicklung des Antisemitismus im Kaiserreich, sowie über die Forschungslage zu diesem Thema. In sozioökonomischen Statusängsten, christlich- religiösen Vorurteilen und völkisch- nationalistischen Purifikationsphantasien erkennt der Autor die drei Stützpfeiler antisemitischen Denkens. Auf ihnen fußen die Feindbildkonstruktionen, die nicht nur in den Schriften antisemitischer Theoretiker, sondern in Objektivationen der Alltagskultur (wie eben z.B. Karikaturen) ihren Niederschlag gefunden haben. Bei der Auswertung der Bilderbogen gelangt der Autor zu einigen neuen und z.T. überraschenden Erkenntnissen über den Antisemitismus im späten Kaiserreich - so u.a. zum Verhältnis von Religion und Rasse im modernen Antisemitismus, zu Judenfeindlichkeit und politsicher Gewalt, zu den Ursprüngen der Gleichsetzung von Judentum und Bolschewismus, zur Verknüpfung von Antisemitismus und Bismarck- Kult und nicht zuletzt über Max Bewer, dem Autor der "Politischen Bilderbogen", dessen Werk und Persönlichkeit der Forschung bislang offenbar völlig entgangen sind. Für jeden, der sich als Wissenschaftler oder Laie dem Thema Antisemitismus, bzw. völkische Bewegung im Kaiserreich mit einem sozial- oder kulturgeschichtlichen Ansatz zuwendet, ist dieses Buch eine Pflichtlektüre.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: