eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Telekommunikationsüberwachung im Internet: IP-Adressen in der strategischen Erfassung gemäß Arti…

Sofort lieferbar (Download)
eBook pdf

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die PDF-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu PDF eBooks

eBook pdf € 29,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Telekommunikationsüberwachung im Internet: IP-Adressen in der strategischen Erfassung gemäß Artikel-10 Gesetz
Autor/en: Dirk Lageveen

ISBN: 3842804687
EAN: 9783842804685
Format:  PDF ohne DRM
Diplomica Verlag

1. Juni 2011 - pdf eBook - 98 Seiten

Das Internet als weltumspannendes Kommunikationsnetz hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Immer mehr Menschen und Organisationen weltweit haben Zugang zu diesem Medium und nutzen dieses in immer stärkerem Maße für ihre private und geschäftliche Kommunikation. Mit der wachsenden Popularität des Netzes ist die Zahl der verfügbaren Kommunikationsdienste um ein Vielfaches angewachsen. Waren zu Beginn der neunziger Jahre noch die festnetzgebundene Telefonie für die Sprachkommunikation und das Telefax für die Übermittlung von gedruckten Zeichen und Bildern das Maß aller Dinge, existieren heute vielfältige Methoden, um Sprache oder Daten über das Internet in Sekunden rund um den Globus zu versenden.
Dieser Wandel auf dem Kommunikationsmarkt und die daraus resultierende Erreichbarkeit einer enormen Anzahl von Menschen weltweit, machte das Netz gleichfalls attraktiv für staatsfeindliche, kriminelle oder terroristische Organisationen, da das Internet es ihnen ermöglicht, oft außerhalb der Zugriffsmöglichkeiten der Staatsgewalt rechtswidrige Aktionen durchzuführen. Dabei ist es ihnen auf Grund der Struktur und der internationalen Ausrichtung des Netzes möglich, den Austausch von Nachrichten zu verschleiern und die Grauzone des Internet für ihre Zwecke zu missbrauchen.
Diese Entwicklung kann der Gesetzgeber nicht tatenlos hinnehmen und muss ihr im Rahmen seiner hoheitlichen Aufgaben wirkungsvoll entgegentreten. Die dazu notwendige Überwachung der Kommunikation genannter Organisationen berührt grundlegende, in der Verfassung verankerte Schutzrechte.
Der Schutz der Kommunikation ist als Grundrecht in Art. 10 Abs. 1 GG garantiert. Der Staat ist aber durch Art. 1 Abs. 1 GG ebenso verpflichtet, für die Sicherheit seiner Staatsbürger zu sorgen. Um dieser Verpflichtung nachzukommen, muss er auch solchen Bedrohungen entgegenstehen, die erst durch die Entwicklung neuer Technologien wie dem Internet entstehen. Um diesen Konflikt zu lösen, wurde durch den Gesetzgeber eine Ausnahmeregelung in Art.10 GG verankert, die eine Beschränkung des grundrechtlichen Schutzes der Kommunikation zulässt. Die gesetzlichen Bestimmungen zu dieser Beschränkung finden sich im "Gesetz zur Beschränkung des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnisses", auch als Artikel-10 Gesetz (G10) bezeichnet.
Ziel dieser Studie ist es, die Eignung der Adressen des Internet-Protokolls (IP-Adressen) als formaler Suchbegriff im Rahmen der Anordnung einer strategischen Erfassung des Bundesnachrichtendienstes im Sinne des §1 Abs. 1 Nr. 2 G10 i.V.m. § 5 G10 zu prüfen.
Zu diesem Zweck werden die technischen Begriffe und Verfahren des Internets für den juristisch geschulten Leser aufbereitet und an praktischen Beispielen erläutert. Um einen anschließenden Zusammenhang dieser Begriffe mit den gesetzlichen Vorschriften des Art. 10 GG und des Artikel-10 Gesetzes, herzustellen, werden diese in der geschichtlichen Entwicklung dargestellt und auf ihren Wirkungsbereich und ihre Grenzen hin untersucht.
Um die Eignung einer IP-Adresse als formalen Suchbegriff zu beurteilen wird geprüft, in welcher Weise bereits eingeführte technische Verfahren und die darin verwendeten Zeichenfolgen zur Adressierung, wie z.B. die Rufnummer eines Telekommunikationsanschlusses im öffentlichen Telefonnetz, sich als formaler Suchbegriff i.S.d. G10 eignen.
Im Folgenden wird untersucht, ob die Methoden des Internet Protokolls zur Adressierung einzelner Teilnehmer aus juristischer Sicht ähnlich oder gleich zu behandeln sind wie die bereits technisch bekannten Verfahren oder ob es notwendig scheint, die bestehenden Vorschriften für die doch recht junge Technologie zu erweitern.
Abschließend werden verschiedene Kommunikationsverfahren bewertet, die sich in ihrer technischen Funktion auf das Internet Protokoll stützen. Dazu zählen E-Mail und exemplarisch ein Teilbereich des Voice over Internet Protocols (VoIP), d.h. Sprachkommunikation über die technische Infrastruktur und die Transporttechnologie des I
1;Inhaltsverzeichnis;5 2;Abkürzungsverzeichnis;9 3;Teil 1: Einleitung;11 4;Teil 2: Grundlagen;15 4.1;A Begriffsdefinition;15 4.1.1;I. Teilnehmer;15 4.1.2;II. Nutzer;15 4.1.3;III. Teilnehmeranschluss;15 4.1.4;IV. Endgerät;16 4.1.5;V. Telekommunikationsnetz;16 4.1.6;VI. Telekommunikationsdienst;16 4.1.7;VII. Telekommunikationsanlage;16 4.1.8;VIII. Telekommunikationsanschluss;16 4.1.9;IX. Kommunikationsvorgang;17 4.1.10;X. Bestandsdaten;17 4.1.11;XI. Verkehrsdaten;17 4.1.12;XII. Standortdaten;18 4.1.13;XIII. Inhaltsdaten;18 4.2;B Klassische Telefonie als Grundlage der Datenübertragung;19 4.2.1;I. Geschichte der Telefonie;19 4.2.2;II. Technik;20 4.2.2.1;a) Bündelung über Multiplexverfahren;20 4.2.2.2;b) Vermittlung;22 4.3;C Die Geschichte des Internet;23 4.4;D Transport von Informationen im Internet;25 4.4.1;I. Der Wandel von der Analog- zur Digitaltechnik;25 4.4.2;II. Leitungs- und paketvermittelte Übertragung;27 4.5;E Die Kommunikationsprotokolle im Internet;29 4.5.1;I. Das Schichtenmodell;30 4.5.2;II. Das Transport Control Protokoll;32 4.5.2.1;a) Der Aufbau eines IP-Pakets;32 4.5.3;III. Das Internet-Protokoll;33 4.5.3.1;a) Adressierung im Internet;33 4.5.3.2;b) Die dynamische Vergabe von Adressen im Internet;35 4.5.3.3;c) Namensauflösung im Internet;37 4.5.3.4;d) Autonome Systeme;38 4.5.3.5;e) Routing im Internet;39 4.5.4;IV. Anwendungen zur Kommunikation;41 4.5.4.1;a) E-Mail;41 4.5.4.2;b) Telefonie über das Internet-Protokoll;48 5;Teil 3: Der Artikel 10 Grundgesetz;53 5.1;A Die Entstehung des Artikel 10 Grundgesetz;53 5.2;B Die Adressaten des Artikel 10 Grundgesetz;55 5.2.1;I. Grundrechtsverpflichtete;55 5.2.2;II. Grundrechtsträger;56 5.3;C Der Schutzbereich des Artikel 10 Grundgesetz;56 5.3.1;I. Der räumliche Schutzbereich des Art. 10 GG;56 5.3.2;II. Der zeitliche Schutzbereich des Art. 10 GG;57 5.3.3;III. Der sachliche Schutzbereich des Art. 10 GG;58 5.4;D Die Entstehung des Artikel-10 Gesetzes (G10);60 5.5;E Die Novellierungen des Artikel-10 Gesetzes;61 5.5.1;I.
Das Verbrechensbekämpfungsgesetz;61 5.5.1.1;a) Der formale Suchbegriff i.S.d. G10;62 5.5.1.2;b) Der inhaltliche Suchbegriff i.S.d. G10;63 5.5.2;II. Das Urteil des BVerfG zur Telekommunikationsüberwachung;64 5.5.3;III. Erstes Gesetz zur Änderung des G10;65 5.6;F Strategische Erfassung des BND im Sinne des G10;69 6;Teil 4: Prüfung der Eignung;71 6.1;A Generelle Eignung eines Suchbegriffs;71 6.2;B Rufnummern im PSTN;72 6.2.1;I. Schlussfolgerung;74 6.3;C IMSI und IMEI von mobilen Endgeräten in GSM Netzen;75 6.3.1;I. Schlussfolgerung;76 6.4;D Adressen des Internet-Protokolls;77 6.4.1;I. Internetzugang als bestimmter Telekommunikationsanschluss;77 6.4.1.1;a) Statische IP Adresse;79 6.4.1.2;b) Dynamische IP Adresse;79 6.4.2;II. Schlussfolgerung;82 6.5;E Adressen der elektronischen Post;83 6.5.1;I. Klassische E-Mail;83 6.5.2;II. De-Mail und E-Postbrief;85 6.5.3;III. Schlussfolgerung;85 6.6;F Nummern der Telefonie über das SIP-Protokoll;86 6.6.1;I. Schlussfolgerung;87 7;Teil 5: Schlussbetrachtung;89 8;Literaturverzeichnis;93


Dirk Lageveen wurde 1976 in Gronau/Westfalen geboren. Nach seinem Abitur entschied sich der Autor für eine Laufbahn als Offizier bei der Bundeswehr. Im Rahmen seiner Ausbildung studierte er Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Nachrichtentechnik. In der nach dem Studium verbleibenden Dienstzeit war er zuerst Sachbearbeiteroffizier, später Sachgebietsleiter beim Amt für Militärkunde in München. Während dieser Beschäftigung kam der Autor in Kontakt mit dem G10-Gesetz und stellte fest, dass der Übergang zwischen der Tätigkeit von Ingenieuren und der von Juristen fließend ist, sich die Verständigung zwischen beiden Welten in der Praxis aber oft als sehr schwierig darstellt. Daher entschloss sich der Autor, in der für Zeitsoldaten vorgesehenen Phase der Berufsförderung, ein juristisch geprägtes Studium mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsrecht in der Unternehmenspraxis beim Distance and International Studies Center, einer Gemeinschaftseinrichtung der Technischen Universität Kaiserslautern und der Universität des Saarlands, zu absolvieren. Seit seinem regulären Ausscheiden aus der Bundeswehr ist der Autor als Vertriebsingenieur bei der Firma Rohde & Schwarz in München beschäftigt.

Dieses eBook wird im PDF-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Dirk Lageveen „Telekommunikationsüberwachung im Internet: IP-Adressen in d…
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein NEUESJAHR gilt bis einschließlich 30.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein AUDIO20 gilt bis einschließlich 27.09.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: