eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
+49 (0)40 4223 6096
PORTO-
FREI

Handbuch der Arbeitsbeziehungen

Lieferbar innerhalb von drei Wochen
Buch (kartoniert)
Buch (kartoniert) € 54,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Handbuch der Arbeitsbeziehungen
Autor/en: Wilhelm Adamy, Johannes Steffen

ISBN: 353111770X
EAN: 9783531117706
Auflage 1985.
Paperback.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

1. Januar 1985 - kartoniert - 304 Seiten

  • Empfehlen
Die Normierung der Arbeitsbeziehungen, wie wir sie heute in der Bundesrepublik vorfinden, ist das Ergebnis von iiber hundertjahrigen Auseinandersetzungen im tarifpolitischen wie auch parlamentarischen Bereich. Der Weg zu diesem Ziel war dabei keineswegs gradlinig: den Fortschritten im Bereich der Arbeitsbeziehungen­ mehr soziale Sicherheit fiir die Arbeitnehmer sowie Festschreibung der Rechte ihrer Interessenvertretungen - folgten allzu haufig wieder Rilckschlage. Die Erfahrungen aus den letzten lahren der Weimarer Republik sind hier Warnung und Mahnung zugleich: Festigung und Ausbau demokratischer Gesellschaftsstrukturen sind auf Dauer nicht ohne eine grundlegende demokratische Gestaltung der Arbeitsbeziehungen in Betrieben, Verwaltungen und Unternehmen zu gewahrlei­ sten. Nach nunmehr iiber zehnjahriger Massenarbeitslosigkeit gerat derzeit neben den sozialen Versicherungseinrichtungen zunehmend auch die Arbeitsgesetzgebung und Arbeitsrechtsprechung unter verstarkten Legitimationsdruck. Ging es in dieser Auseinandersetzung zunachst darum, das Arbeitsrecht ,gelenkiger' zu machen und sogenannte ,beschaftigungs- bzw. ausbildungshemmende Vorschriften' zu korrigie­ ren, also das Individualarbeitsrecht insgesamt zu deregulieren - vor allem im Bereich des lugend- und Frauenarbeits-, des Schwerbehinderten- und Kiindigungs­ schutzrechts -, so waren die harten Arbeitskampfe des lahres 1984 urn den tariflichen Einstieg in die 35-Stunden-Woche AniaB zu weitergehenden VorstCiBen.
Vorwort.
- I. Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände.
- 1.... Wie sie entstanden sind.
- 2. Die Gewerkschaften.
- 3. Die Arbeitgeberverbände.
- II. Arbeitsrecht- Wer kennt sich da schon aus?.
- 1. Wer ist Arbeitnehmer?.
- 2. Wer ist Arbeiter und wer ist Angestellter?.
- 3. Auf welche Grundlagen können Arbeitnehmer sich bei der Geltendmachung ihrer Rechte berufen?.
- III. Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis.
- 1. Was ist bei der Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses zu beachten?.- a) Pflichten des Arbeitgebers.- b) Pflichten des Arbeitnehmers.
- 2. Welche Rechte und Pflichten ergeben sich aus dem Arbeitsverhältnis?.- a) Pflichten des Arbeitnehmers.- b) Pflichten des Arbeitgebers.
- IV. Arbeitszeit.
- 1. Geschichte und Entwicklung der Arbeitszeitbegrenzung.
- 2. Wie lange wird gearbeitet?.
- 3. Zu welchen Zeiten wird gearbeitet?.
- 4. Gesetzliche Arbeitszeitnormen.
- 5.... tarifvertragliche Regelungen.
- 6.... und der Einfluß von Betriebsräten auf die Arbeitszeit.
- V. Kündigungsschutz.
- 1. Für wen gilt das Kündigungsschutzgesetz?.
- 2. Welche Kündigungsgründe gibt es?.
- 3. Die Kündigungspraxis - welche Arbeitnehmer werden zuerst entlassen?.
- 4. Wie steht es mit der Berücksichtigung sozialer Gesichtspunkte?.
- 5. Für wen gelten welche Kündigungsfristen?.
- 6. Welchen Einfluß hat der Betriebsrat auf Kündigungen?.
- 7. Gibt es einen Anspruch auf Weiterbeschäftigung für die Dauer des Kündigungsschutzprozesses?.
- 8. Wie verlaufen Kündigungsschutzprozesse und wie erfolgreich sind Kündigungsschutzklagen?.
- VI. Betrieblicher Arbeitsschutz.
- 1. Belastungen in der Arbeitswelt.
- 2. Wie krank fühlen sich Arbeitnehmer?.
- 3. "Wo gehobelt wird, fallen Späne ".- a) Welcher Zusammenhang besteht zwischen Arbeitswelt und Krankheit?.- b) Wie hoch ist die Arbeitsunfallhäufigkeit?.- c) Wie entwickelt sich die Zahl der Berufskrankheiten?.- d) Welche Bedeutung haben arbeitsbedingte Erkrankungen?.
- 4. Wie hoch sind die gesellschaftlichen Kosten?.
- 5. Welche Aufgaben hat die Unfallversicherung?.- a) Organisation und Finanzierung der Unfallversicherung.- b) Welche Bedeutung haben Entschädigungsleistungen?.- c) Unfallversicherung und Arbeitsschutz.
- 6. Das Arbeitsschutzsystem.- a) Warum ist das Arbeitsschutzsystem zweigleisig aufgebaut?.- b) Was regeln die staatlichen Arbeitsschutzgesetze?.- c) Wie werden die Arbeitsschutznormen ausgefüllt?.- d) Wie ist der betriebliche Arbeitsschutz organisiert?.- e) Die Praxis des betrieblichen Arbeitsschutzes.- f) Aufgabenwahrnehmung der überbetrieblichen Aufsichtsdienste.
- VII. Die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall.
- 1. Welche materielle Sicherung besteht bei krankheitsbedingter Arbeitsunfähigkeit?.
- 2. Wer hat unter welchen Voraussetzungen Anspruch auf Entgeltfortzahlung?.
- 3. Spielen die Ursachen der Erkrankung eine Rolle?.
- 4. Wie lange und wie oft wird Entgeltfortzahlung gewährt?.
- 5. Tarifverträge und Entgeltfortzahlung.
- 6. Krankmeldung und Kontrolle der Arbeitsunfähigkeit.
- 7. Welche unterschiedlichen Regelungen bestehen noch zwischen Arbeitern und Angestellten im Krankheitsfall?.
- 8. Die Entwicklung des Krankenstandes.
- 9. Die Kosten der Entgeltfortzahlung.
- VIII. Betriebliche Mitbestimmung.
- 1. Historische Entwicklung.
- 2. Für welche Betriebe und Arbeitnehmer gilt das Betriebsverfassungsgesetz?.
- 3. Organe der Betriebsverfassung.- a) Der Betriebsrat.- b) Die Jugendvertretung.- c) Betriebs-und Abteilungsversammlungen.- d) Der Wirtschaftsausschuß.- e) Die Einigungsstelle.
- 4. Interessenvertreter oder Mittler zwischen den Fronten - Rahmenbedingungen der Betriebsratsarbeit.
- 5. Beteiligungsrechte des Betriebsrats.- a) Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten.- b) Mitwirkung in personellen Angelegenheiten.- c) Mitwirkung in wirtschaftlichen Angelegenheiten.
- 6. Belegschaft - Betriebsrat - Gewerkschaft Dreieinigkeit oder Spaltung per Gesetzesnorm?.
- IX. Betriebsänderung- Interessenausgleich- Sozialplan.
- 1. Nicht jede Änderung im Betrieb ist eine ,Betriebsänderung'.
- 2. Was heißt Interessenausgleich?.
- 3. Einflußmöglichkeiten des Betriebsrats im Interessenausgleichs-Verfahren.
- 4. Sozialpläne sind erzwingbar.
- 5. Sozialplan = Abfindungsplan?.
- 6. Welche Bedeutung haben Sozialpläne?.
- 7. Sozialplan im Konkurs - heute oft ein wertloses Papier.
- X. Mitbestimmung auf Unternehmensebene.
- 1. Begründung der Mitbestimmungsforderung.
- 2. Mitbestimmung statt Vergesellschaftung - zur Entstehungsgeschichte der Unternehmensmitbestimmung.
- 3. Das,System' der Unternehmensmitbestimmung.- a) Unternehmensorgane.- b) Das Montan-Mitbestimmungsgesetz von 1951.- c) Das Mitbestimmungsergänzungsgesetz von 1956.- d) Das Mitbestimmungsgesetz von 1976.- e) Mitbestimmung nach dem Betriebsverfassungsgesetz von 1952.
- 4. Die Praxis der Mitbestimmung auf Unternehmensebene.
- 5. Branchenkrise und Mitbestimmung.
- 6. Argumente gegen die Unternehmensmitbestimmung.
- 7. Hat die Mitbestimmung ihre Zukunft schon hinter sich?.
- XI. Das Tarifvertragssystem.
- 1. Geschichtliche Entwicklung von Koalitionsfreiheit und Tarifautonomie.
- 2. Wie werden Koalitionsfreiheit und Tarifautonomie gesetzlich garantiert?.
- 3. Wer darf Tarifverträge abschließen und welche Wirkung haben Tarifverträge?.
- 4. Die,Tarifrunden'.
- 5. Ergebnisse der Tarifpolitik.
- 6. Gibt es Grenzen im bestehenden Tarifvertragssystem?.- a) Eingeschränkte Gestaltungsfreiheit.- b) Die Umsetzung von Tarifverträgen - ein besonderes Problem.
- 7. Tarifpolitik - ökonomisch und politisch beeinflußt.
- 8. Tarifverträge - Instrument legaler Konfliktregulierung.
- XII. Wie werden Löhne und Gehälter in Tarifverträgen bestimmt?.
- 1. Lohnfindungsmethoden - Garanten für den ,gerechten' Lohn?.
- 2. Welche Verfahren der Arbeitsbewertung und Entgeltdifferenzierung sind in der Praxis anzutreffen?.- a) Die analytische Methode.- b)... und ihre Gefahren.- c) Die summarische Methode.- d)... beinhaltet auch noch ungelöste Probleme.
- 3. Abgruppierungsschutz als erster Schritt.
- 4.... auf dem Weg zu einheitlichen Entgelttarifverträgen.
- XIII. Streik und Aussperrung.
- 1. Welche Formen von Streik und Aussperrung gibt es?.
- 2. Welche Bedeutung haben Streik und Aussperrung in der Bundesrepublik?.
- 3. Welchen Verlauf nehmen Arbeitskämpfe?.
- 4. Welche rechtlichen Grundlagen haben die Arbeitskampfmittel?.- a) Die rechtlichen Grenzen des Streiks.- b) Die rechtlichen Möglichkeiten der Aussperrung.
- 5. Auswirkungen von Arbeitskämpfen.- a)... auf Volkswirtschaft und Unternehmen.- b)... auf die abhängig Beschäftigten.- c)... auf die Gewerkschaften.
- 6. Gibt es eine Parität im Arbeitskampf ?.- XIV Die Arbeitsgerichtsbarkeit.
- 1. Entwicklung und Stellenwert der Arbeitsgerichtsbarkeit.
- 2. Aufbau der Arbeitsgerichtsbarkeit.
- 3. Das arbeitsgerichtliche Verfahren.
- 4. Kritische Anmerkungen zum arbeitsgerichtlichen Verfahren.- XV Register.
Kundenbewertungen zu Wilhelm Adamy, Joha… „Handbuch der Arbeitsbeziehungen“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: