eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Der Kruzifix-Killer

Originaltitel: The Cruzifix Killer. 1. Auflage.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 9,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 10,90
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Der Kruzifix-Killer
Autor/en: Chris Carter

EAN: 9783548920030
Format:  EPUB
Originaltitel: The Cruzifix Killer.
1. Auflage.
Übersetzt von Maja Rößner
Ullstein Taschenbuchvlg.

10. Juni 2009 - epub eBook - 480 Seiten

Er kennt keine Gnade. Er tötet grausam. Und er ist teuflisch intelligent.

Los Angeles: Detective Robert Hunter wird eines frühen Morgens an einen Tatort gerufen, an dem er eine grausam entstellte Frauenleiche vorfindet. Der Täter hat keine Spuren hinterlassen außer einem Kreuz mit zwei Querbalken, das in den Nacken der jungen Frau eingeritzt ist: das Markenzeichen des Kruzifix-Killers.

Dieser, ein religiöser Fanatiker, hatte sieben Menschen brutal gequält und ermordet, war allerdings vor anderthalb Jahren festgenommen und hingerichtet worden. Nun kommen Hunter und seinem neuen Partner Carlos Garcia Zweifel, ob der Richtige vor Gericht gestellt wurde. Als immer neue, aufsehenerregende Morde geschehen, wird klar, dass der Kruzifix-Killer am Leben ist. Er nimmt sogar Kontakt zu Hunter auf, fordert ihn heraus und verstrickt ihn in ein perfides, tödliches Spiel. Eine rasante Jagd durch die Schattenseiten L. A.s beginnt, und Hunter ist ihm dich auf den Fersen. Doch er weiß nicht, wie gut der Killer ihn kennt, denn er steht ihm sehr, sehr nahe.
Chris Carter wurde 1965 in Brasilien als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Er studierte in Michigan forensische Psychologie und arbeitete sechs Jahre im Psychologenteam der Staatsanwaltschaft. Dann zog er nach Los Angeles, wo er als Musiker Karriere machte. Gegenwärtig lebt Chris Carter in London.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Chris Carter „Der Kruzifix-Killer“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 8 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Spannende Unterhaltung - von Caroline - 02.09.2018 zu Chris Carter „Der Kruzifix-Killer“
Er schreibt tolle Thriller. Ich inhaliere seine Bücher. Erinnert mich an den Stil von Jilliane Hofman. Insiderwissen halt. Spannung und Schilderung der Geschichten sind einfach klasse wenn auch ziemlich brutal.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Rasantes Mitfiebern - von marcello - 26.09.2014 zu Chris Carter „Der Kruzifix-Killer“
In Der Kruzifix-Killer wird die völlig entstellte Leiche einer jungen Frau gefunden. Erst beim genaueren Hinsehen entdeckt man in ihrem Nacken ein eingeritztes Kreuz. Dies wiederum ruft den stadtbekannten Detective Robert Hunter auf den Plan, denn er hatte schon vor zwei Jahren mit dem sogenannten Kruzifix-Killer zu tun. Für ihn und seinen neuen Partner Carlos Garcia stellt sich nun die Frage, ob es sich um einen Nachahmungstäter handelt oder ob der damals festgenommene Täter, wie Hunter schon damals vermutete, zu unrecht verurteilt wurde. Der Kruzifix-Killer ist ein hochrasanter Thriller, der einem den Atem nimmt. Schon der Anfang des Buches ist grandios gestaltet, denn zuerst wird eine Episode, die in der Zukunft liegt, geschildert. Carlos Garcia, Robert Hunters neuer Partner, wird im Laufe der Ermittlungen ebenfalls zum Opfer des Kruzifix-Killers. Ab da fiebert man nun permanent mit, um zur Auflösung dieser Episode zu kommen. Als Stilmittel ist das von Chris Carter für sein erstes Werk sehr gut gewählt, denn es verführt die Leser am Ball zu bleiben. Nichtsdestrotz, ein Erstlingswerk hat häufig auch Kritikpunkte. So war ich ein wenig enttäuscht darüber, dass sich Hunter und sein neuer Partner Garcia auf Anhieb verstanden. Dies ist vor allem bemerkenswert, da Hunter seinen vorherigen Partner durch einen vermeintlich tragischen Unfall verloren hat. So wehrt er sich nur ein paar Seiten gegen seinen Partner, in der Überzeugung, dass er auch alleine arbeiten kann, um dann wenig später Garcia seine Geschichte und seine damalige Vermutung, dass sie den falschen Kruzifix-Killer geschnappt haben, ausführlich zu berichten. Dieser Aspekt hat mich ein wenig enttäuscht, zum anderen wurde insgesamt nur wenig über die beiden Detectives berichtet, der Fall stand klar im Vordergrund. So begleitet man überwiegend Hunter und erfährt dennoch nur, dass er wenig schläft, dass er viel liest, dass er bestens Menschen durchschauen kann und dass er zahlreiche Affären hat. Carlos Garcia begleitet man genau zweimal, einmal um zu zeigen, dass er schon vom Kruzifix-Killer beobachtet wird und beim anderen Mal wird er direkt von diesem geschnappt. Auch dieser knappen Momente sorgten nur dafür, dass man oberflächliche Dinge, wie, dass er seine Frau schon seit der Schulzeit kennt, erfährt. Ein bisschen wenig, um so wirklich mit den Detectives mitfiebern zu können. Positiv ist aber die ganze Handlung um den Fall herum. Zudem wird diese sehr rasant vorgetragen, was vor allem an den deutlich kurzen Kapiteln liegt. Deswegen konnte man auch gar nicht aufhören zu lesen. Positiv finde ich auch, dass kaum Leerlauf in den Ermittlungen herrscht, stattdessen gibt es immer wieder neue Erkenntnisse, die sich zwar im Laufe der Handlung als unwichtig erweisen, aber immerhin. Die Geschichte, warum der Kruzifix-Killer letzlich so brutal mordet und warum er überhaupt mordet, fand ich ebenfalls sehr gut, weil ich bis zum Schluss keine Ahnung hatte und somit war ich auch bis zum Schluss gefesselt. Mein Fazit ist, dass es sich bei Der Kruzifix-Killer um einen super spannenden Thriller handelt, der ab der ersten Seite bis zum Schluss fesselt. Für mich, die auch immer sehr an den Charakteren und den Geschichten der Emittler interessiert ist, hat ein wenig die tiefer gehende Charakterzeichnung von Hunter und Garcia gefehlt. Vor allem über Carlos Garcia weiß ich nach dem Lesen nicht sonderlich viel und deswegen hoffe ich für den zweiten Fall, dass die Ermittler näher in den Fokus rücken und dass sich der Fall ebenso spannend gestaltet! Ich vergebe deswegen vier Sterne, um noch Luft nach oben zu haben.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll ein typischer Ami-Thriller - von Thrillerfan - 14.08.2014 zu Chris Carter „Der Kruzifix-Killer“
stimme der 1.und 3. Bewertung inhaltlich zu. Spannend und brutal, mit Abdriftungen, die nicht sein muessten. Die nicht begründeten blutrünstigen Einlagen sollen wohl die Kassen klingeln lassen - hat ja auch geklappt. Werde ein weiteres Buch von CC lesen, aber nicht sofort.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Debütband von Chris Carter - von Mona - 25.11.2013 zu Chris Carter „Der Kruzifix-Killer“
Es kaum zu glauben, aber das Debüt ist vollkommen gelungen. Das Buch ist spannend von den ersten Seiten an und lässt einen bis zum Ende nicht mehr los. Allerdings ist das Buch nichts für schwache Nerven, denn teilweise ist die Handlung doch sehr genau und brutal beschrieben. Seine beiden Protagonisten Detective Robert Hunter und sein neuer Partner Carlos Garcia ermitteln in einem Mordfall. Die Handlung beginnt eigentlich mit dem Ende, denn Robert Hunter bekommt einen Anruf vom Kruzifix-Killer, der seinen Partner Garcia entführt und in eine eigens konstruierte Falle gelockt hat. Für Robert Hunter beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Und nun beginnt die eigentliche Geschichte mit der Rückblende: Einige Zeit vor der Entführung von Carlos Garcia, geschehen Morde, die auf einen Täter hindeuten, den Robert Hunter eigentlich als tot glaubt, den Kruzifix-Killer. Robert Hunter hatte mit seinem ehemaligen Partner in der Kruzifix-Killer-Sache ermittelt und der Täter wurde hingerichtet. Aber die neuen Morde weisen die gleichen Merkmale auf, wie damals. Gibt es einen Nachahmer? Oder wurde damals ein Unschuldiger hingerichtet? Der Schreibstil ist flüssig, mitreißend und liest sich super, da sich die Spannung gut aufbaut und bis zum Ende erhalten bleibt. Auch die Protagonisten sind gut herausgearbeitet. Fazit: ein lesenswertes Buch, für alle, die Thriller lieben!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Thrillerkönig - von katzenminze - 07.11.2013 zu Chris Carter „Der Kruzifix-Killer“
Chris Carter ist der König des Splatter. Der Kruzifix-Killer ist der blutige Auftakt der spannenden Thriller Reihe mit den lässigen Detectivs Hunter und Garcia. Nichts für zarte Gemüter aber spannend und mit einer ausgefeilten Story, die keine Längen hat. Schön zu lesen, wer Thriller mag liebt Chris Carter.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll - von Juni - 05.01.2013 zu Chris Carter „Der Kruzifix-Killer“
Ein gut und flüssig geschriebener Thriller, der sich leider aufgrund seiner Seitenzahl zu schnell durchlesen lässt. ;-) Das Buch ist einfach zu lesen und die Kapitelunterteilung weder zu lang noch zu kurz. Weil ich leider ab der Mitte wusste, wer der Killer ist, gibt es einen Stern Abzug...
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll - von missy 1671 - 30.08.2012 zu Chris Carter „Der Kruzifix-Killer“
sehr gut und spannend geschrieben.Man liest und liest und liest....
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Amerikanische Ermittler ohne Kultur - von Giese - 29.08.2012 zu Chris Carter „Der Kruzifix-Killer“
Nicht schlecht, auch wenn manchmal etwas abgeschweift wird. Viel Schlimmer ist, dass die Ermittler einen guten Malt oder Double Malt mit Eis trinken. Was kann Mann schon von Amerikaner erwarten. Der Autor sollte sich bei den Schotten entschuldigen.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: